Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikum plant Diabetes-Tag im September

Wismar Klinikum plant Diabetes-Tag im September

Die Zahl der Diabetiker weltweit hat sich nach Daten der Weltgesundheitsorganisation seit 1980 fast vervierfacht und liegt heute bei 422 Millionen.

Wismar. Die Zahl der Diabetiker weltweit hat sich nach Daten der Weltgesundheitsorganisation seit 1980 fast vervierfacht und liegt heute bei 422 Millionen. In Deutschland gibt es nach Angaben der Deutschen Diabetes-Hilfe derzeit rund sechs Millionen Menschen mit Diabetes. In Mecklenburg-Vorpommern leben besonders viele Betroffene und es werden immer mehr. Nach einer Auswertung der SHIP-Studie der Universität Greifswald hat inzwischen jeder achte Einwohner unseres Bundeslandes die Diagnose Diabetes.

Um eben dieses Thema von allen Seiten zu beleuchten, trafen sich jetzt rund 50 Experten aus der Medizin zum 11. Wismarer Diabetestag im Klinikum. Chefarzt Dr. René Keller und Oberarzt Dr.

Christian Hubold von der Klinik für Innere Medizin I hatten dazu Hausärzte und Fachpublikum aus ganz Nordwestmecklenburg eingeladen. Sieben Referenten — ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Diabetologie — diskutierten die Herangehensweisen aus den unterschiedlichsten Perspektiven, um die Grundlage für die Behandlung weiter zu verbessern und aktualisieren. So waren sowohl chirurgische Maßnahmen in der Diskussion als auch individuelle Therapieformen für ältere Patienten. Die Veranstaltung zeigte einmal mehr, dass Vorbeugung und Behandlung von Diabetes nur in gemeinsamer Zusammenarbeit gelingen kann.

Das Hanse-Klinikum plant aus diesem Grund auch einen Patiententag: Am 21. September können sich alle Interessierten über Mittel und Wege in der Behandlung von Diabetes beziehungsweise Adipositas informieren.

Von bh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Die OZelot Lokalredaktion hat sich umgehört, wie wichtig jungen Leute Fitness ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist