Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Konzerte, Märkte und Gedenken
Mecklenburg Wismar Konzerte, Märkte und Gedenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 12.04.2018
Das NDR-Kammerorchester spielt in Wismar. Quelle: Foto: Ndr
Wismar

Ein Wochenende gespickt mit vielen Veranstaltungen steht vor der Tür: Los geht es schon morgen in Wismar mit der Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Zerstörung des Gotischen Viertels in den letzten Kriegstagen von 1945. Sie beginnt um 16 Uhr in der Georgen-Kirche. Die Veranstaltung wird gestaltet von Schülern der Bertolt- Brecht-Schule.

Musiker und Schüler spielen für Besucher / Kita stellt sich vor / Gedenken an Kriegstage

Historische Fotografien aus dem Gotischen Viertel aus der Zeit vor und nach der Zerstörung werden gezeigt.

Zu einer Lesung mit Leo Thiel lädt der Förderverein Kirche Hornstorf morgen ein. Der aus Ostpreußen stammende Autor hat mehre Bücher verfasst, in denen er das bewegende Schicksal seiner Familie im Jahr 1945 und in den Jahren danach beschreibt. Hieraus wird er einige Passagen vorlesen. Los geht’s um 19.30 Uhr in Hornstorf im Sportlerheim.

In der Kindertagesstätte „Löwenzahn“ in Wismar findet am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Die Gäste erwartet kleine Überraschungen und ein Imbiss.

In der Konzertreihe „Wismar-Konzerte in St. Georgen“ gastiert am Sonntag um 16 Uhr das NDR-Kammerorchester in der Wismarer St.-Georgen-Kirche. Prominenter Besuch ist Albrecht Mayer. Der Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker kommt in Doppelfunktion als Dirigent und Solist.

Bereits zum 6. Mal lädt die Kreismusikschule „Carl OrffNordwestmecklenburg zum Instrumentenfest ein. Im Mittelpunkt stehen diesmal die Instrumente des Schlagwerks. Neben Drumset und Handpercussion werden Pauken, Mallets und Effekt-Instrumente zu hören sein – am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr in Grevesmühlen im Foyer des Gymnasiums „Am Tannenberg“. Bei Workshops von 12.15 bis 13.15 Uhr können Interessenten sich selbst ausprobieren. Der Eintritt zum Instrumentenfest ist frei. Interessenten, die sich am Workshop beteiligen möchten, werden um Anmeldung gebeten unter ☎ 0 38 81 / 71 96 88 bzw. per Mail unter info@kms-nwm.de.

In Gägelow öffnet am Sonntag auf dem MEZ Parkplatzgelände ein Floh- und Krammarkt. Von 10 bis 17 Uhr bieten zahlreiche Händler ihre Waren an. Wer selbst einen Stand aufbauen, Ausrangiertes verkaufen und somit seine Haushaltskasse aufbessern möchte, kann einfach ohne Anmeldung ab 6 Uhr morgens vor Ort erscheinen. Infos gibt es bei Haase Märkte, ☎ 0174

/ 9 81 71 54 und im Internet auf www.haase-maerkte.de. Verschiedene Imbissstände sind ebfalls aufgebaut.

MEIN TIPP

Endlich wieder Moped-Zeit

Der Frühling ist da – es ist wieder Moped-Zeit. Beim Oldtimer-Markt am vergangenen Wochenende in Wismar habe ich schon ein bisschen Benzin geschnuppert und bin auf den Geschmack gekommen: Mein Moped, ein Habicht aus DDR-Zeiten, wird aus der Garage geholt und ein bisschen umhergefahren. Das reicht, um mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

ks

Mehr zum Thema

Am 10. April ist die Sängerin Dorit Gäbler mit „Mein Kessel Buntes“ ab 20 Uhr im Arkona Strandhotel von Binz zu erleben

07.04.2018

Beim Wanderfrühling vom 13. bis 22. April stehen 60 kostenfreie Angebote auf dem Programm

14.04.2018

Der Syrienkonflikt droht zu eskalieren. US-Präsident Donald Trump kündigt einen Raketenangriff an und kann sich mit einer direkten Provokation in Richtung Russland nicht zurückhalten. Russland will notfalls auch US-Raketen abschießen.

16.04.2018

Wanda Drabon gewinnt ersten Preis bei „Jugend debattiert“

12.04.2018

Früherer Grünflächen-Chef nennt als Beispiele Lindengarten, Bürgerpark und Park bei Hochschule

12.04.2018

Russland-Expertin Gabriele Krone-Schmalz stellt vor 200 Besuchern im Zeughaus ihr neues Buch vor

17.04.2018