Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kosmonaut Sigmund Jähn besucht Phantechnikum
Mecklenburg Wismar Kosmonaut Sigmund Jähn besucht Phantechnikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 18.04.2013
Kosmonaut Sigmund Jähn vor der Fokker, die einst der „Der Rote Baron“ Manfred von Richthofen flog. Quelle: Fotos: Hans-Joachim Zeigert (2), Haike Werfel (4)

Sigmund Jähn (76), der erste Deutsche im All, berichtete am Donnerstagabend vor über 300 Zuhörern im Phantechnikum in Wismar von der Entwicklung der Raumfahrt, seiner Ausbildung als Kosmonaut in der damaligen Sowjetunion und von seinem Weltraumflug am 26. August 1978. Im Publikum waren neben älteren Besuchern, die sich noch an das spektakuläre Ereignis in der ehemaligen DDR erinnern konnten, auch jüngere und technikinteressierte Kinder vertreten. „Schwerelosigkeit ist schön, aber heimtückisch“, so der Kosmonaut, der anschließend viele Autogramme schreiben musste.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Alle Autofahrer in Dorf Mecklenburg sollen gleich behandelt werden. Viele zahlen bereits 12 Euro im Monat für eine Stellfläche.

18.04.2013

Das Umweltamt droht mit einer Sperrung der Wismarbucht für Kitesurfer und Wellenreiter, um die Natur zu schützen.

18.04.2013

Das nachgebaute Mittelalterschiff wurde in Wismar mit einem neuen Segel versehen.

18.04.2013
Anzeige