Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
25. Seebrückenfest wird vier Tage gefeiert

Boltenhagen 25. Seebrückenfest wird vier Tage gefeiert

Von Donnerstag bis Sonntag gibt es Konzerte auf der Bühne im Kurpark / Sonnabend großes Feuerwerk

Boltenhagen. Die Kurverwaltung im Ostseebad Boltenhagen feiert ab Donnerstag ein Jubiläum. Es steigt das 25. Seebrückenfest. Höhepunkt ist das große Feuerwerk über der Ostsee am Sonnabend.

Kurdirektorin Claudia Hörl spricht von „vier tollen Tagen“, auf die sich Einheimische und Gäste freuen können. „Uns ist wichtig, dass wir ein vielfältiges Programm über alle vier Tage bieten“, sagt sie. Zum musikalischen Programm im Kurpark werden Caterer die Gäste mit verschiedenen Speisen und Getränken versorgen. „Zum ersten Mal beim Seebrückenfest setzen wir auf Mehrweggeschirr. So soll Müll vermieden werden“, sagt Claudia Hörl.

Persönlich freut sie sich auf die Band „The Magic of Santana“ aus Hamburg, die am Freitag, 5. August, ab 19.30 Uhr auf der Bühne im Kurpark steht. Dann werden Songs von Carlos Santana aus 40 Jahren erklingen. Am Mikrofon wird der aktuelle Sänger aus Santana’s Originalband, Tony Lindsay, stehen. Seine Stimme ist unter anderem vom Welthit „Supernatural“ bekannt. „Den Auftritt empfinde ich als besonderes Highlight des Seebrückenfestes“, sagt Claudia Hörl. „Es ist überraschend, wie viele der Titel man kennt, aber sie vielleicht nicht unbedingt mit Santana in Verbindung bringt.“

Eröffnet wird das Konzertprogramm auf der Bühne im Kurpark aber am Donnerstag, 4. August, von der Band „Stereo Herz“. „Sie spielen Deutschpop, vielleicht für ein etwas jüngeres Publikum“, so die Kurdirektorin. Die Band aus Güstrow besteht aus Christin Cioma und Sven Fabrice Friedrich. Ihr Debütalbum „Stroh zu Gold“ ist seit einem Jahr im Handel.

Am Sonnabend liefert die Band „Billy Rock“ aus Wismar Partyhits und Rock’n’Roll, bis das große Feuerwerk als Höhepunkt des Seebrückenfestes beginnt. Um 23 Uhr werden die Fachmänner von „Feuerwerk ohne Grenzen“ ein buntes Lichtermeer an den Himmel über der Ostsee zaubern. „Ich bin selber darauf gespannt. Zum 25. Seebrückenfest werden sich die Feuerwerker etwas Besonderes einfallen lassen“, sagt Claudia Hörl. Die Seebrücke wird für die Aufbauarbeiten der Feuerwerker am Sonnabend ab 13 Uhr gesperrt werden.

Für alle Zuschauer des Feuerwerks gibt es die Bitte, nicht die Dünen zu betreten, die dem Küstenschutz dienen. „Der Strand ist groß genug. Dort findet sicher jeder einen schönen Platz, um das Feuerwerk zu genießen“, sagt die Kurdirektorin. Auch das Sicherheitspersonal, das für die Feier engagiert wird, wird auf den Schutz der Dünen hinweisen. Einen Shuttle-Service wie im vergangenen Jahr und auch damit verbundene Straßensperrungen wird es bei diesem Seebrückenfest nicht geben. Besucher können aber die Fläche am Ortseingang bei Wichmannsdorf an der Sportanlage zum Parken nutzen.

Am Sonntag wird es gleich zwei Konzerte auf der Bühne im Kurpark geben. Bereits um 11 Uhr tritt der Shanty Chor „Blänke“ aus Wismar dort auf. Am Abend heißt das Motto „auf einem Esel ins All“. Die DDR-Kultband „Keimzeit“ steht ab 19.30 Uhr auf der Bühne. Sie wollen das Publikum in eine Welt voller Poesie und Tiefgang entführen. Ob der Auftritt zu einer großen Party ausartet, wie es in den 1980er Jahren der Fall war, bleibt abzuwarten.

Am Sonnabend und Sonntag wird auf der Festwiese hinter dem Kurhaus Kinderprogramm mit einer Hüpfburg und verschiedenen Spielen angeboten.

Malte Behnk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.