Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
53 Werke der Kunstauktion ausgestellt

Wismar 53 Werke der Kunstauktion ausgestellt

Zum 18. Mal lädt die Gemeinschaft Wismarer Künstler und Kunstfreunde zur Versteigerung ein

Voriger Artikel
„Blänke“ tritt mit schwedischem Chor auf
Nächster Artikel
Schrille Kostüme und derber Humor

Der Künstler TO Helbig mit seinem Werk, das in der amerikanischen Versteigerung für einen guten Zweck den Besitzer wechselt. FOTOS (3): NICOLE HOLLATZ

Wismar. . Seit gestern können die Bilder, Skulpturen, Objekte und Schmuckkreationen der Kunstauktion der Gemeinschaft Wismarer Künstler und Kunstfreunde in der Gerichtslaube im Rathaus angesehen werden. „Wir hatten schon im letzten Jahr das Problem, dass es im Dachgeschoss der Galerie Hinter dem Rathaus viel zu eng war für die Auktion“, berichtet Brigitte Neugebauer-Winkler von der Gemeinschaft, die auch Träger der Galerie ist. Die Gerichtslaube ist größer und bietet mehr Platz, die 53 Werke im Vorfeld der Versteigerung zu zeigen.

OZ-Bild

Zum 18. Mal lädt die Gemeinschaft Wismarer Künstler und Kunstfreunde zur Versteigerung ein

Zur Bildergalerie

„In der Galerie Hinter dem Rathaus ist es zu eng.“Brigitte Neugebauer-Winkler, Verein der Wismarer Künstler

Am Donnerstag arbeiteten die Künstler und Freunde der Galerie lange, um die Werke angemessen zu präsentieren. Nun können Besucher von 11 bis 18 Uhr in die Gerichtslaube kommen und sich ihre Favoriten für die Auktion am kommenden Freitag, dem 25. November, aussuchen.

Auch am Veranstaltungstag ist diese Ausstellung noch geöffnet. Um 18 Uhr ist dann Einlass, um 19 Uhr wird das Büfett eröffnet. Schon das ist kunstvoll und immer etwas Besonderes, denn die Künstler, Freunde und Förderer der Galerie bereiten es zu. Die jährliche Auktion hat so längst Kultcharakter. Man isst gemeinsam, trinkt Wein und genießt bei anregenden Gesprächen den Abend. Und gibt Geld aus, um Kunst zu ersteigern und damit die lokale Galerie und die regionalen Künstler vor Weihnachten und zum Jahreswechsel zu unterstützen.

Die Werke kommen ab 19.30 Uhr unter den Hammer. Als mittlerweile erfahrener Auktionator konnte Christoph Wohlleben gewonnen werden. Der Startpreis liegt bei den meisten Arbeiten deutlich unter dem Verkaufswert, sodass auch Kunstschnäppchen-Jäger aufhorchen sollten. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). Er wird bei einer amerikanischen Versteigerung des Bildes „Mann vor dem Mond“ von TO Helbig in Aktion treten. Bei dieser Arbeit handelt es sich um eine 120 Zentimeter hohe und knapp 80 Zentimeter breite Collage auf Teerpapier. Der Erlös kommt dem Ökumenischen Kirchenladen in Wismar zugute.

Bei einer amerikanischen Versteigerung kann das Werk theoretisch für fünf Euro ersteigert werden. Jeder Interessent wirft so lange fünf Euro in die Kasse, bis jemand der Letzte ist. Der bekommt dann den Zuschlag. Wer klug ist, bevorratet sich mit Fünf-Euro-Scheinen.

Die Eintrittskarten für die Auktion mit dem Büfett kosten 17 Euro und sind in der Galerie Hinter dem Rathaus erhältlich.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Greifswald
Das Ballett-Ensemble tritt künftig nicht nur in Stralsund, Greifswald und Putbus auf, sondern auch in Neustrelitz und Neubrandenburg. FOTO: VINCENT LEIFER

Nach der Fusion zum Staatstheater Nordost soll das Angebot um 15 Prozent sinken

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.