Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Aller guten Dinge sind drei: Eine Million Euro für St. Marien

Wismar Aller guten Dinge sind drei: Eine Million Euro für St. Marien

Im dritten Anlauf ist Wismar mit dem Gotischen Viertel zum Zuge gekommen / Als nationales Projekt des Städtebaus wird das Vorhaben zu 90 Prozent gefördert

Voriger Artikel
Musikalisches Puppenspiel
Nächster Artikel
Stadtschüler führen Faust in St. Georgen auf

Der Turm von St. Marien und der Bereich des Kirchenschiffes stehen im Mittelpunkt der Planung. Vorgesehen sind ein archäologischer Garten und ein Mauerwerksabschluss ohne Metallabdeckung.

Quelle: Ulrich Jahr

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ralswiek

Bianca Warnek hat als Baronin Ewa eine Schlüsselrolle inne / In der Freizeit erkundet sie die Insel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist