Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Auf der Suche nach den verlorenen Schätzen

Wismar Auf der Suche nach den verlorenen Schätzen

Der ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger Uwe Balscheit berichtet heute in Wismar von den Funden der Region

Voriger Artikel
Welterbe-Stiftung erhält 50 000 Euro
Nächster Artikel
„Dreiklang“ singt auf der Insel Poel

Uwe Balscheit zeigt einen „Hortfund“ aus der älteren Bronzezeit aus dem Bereich der Wismarbucht: Steinbeil, Dolch, Sichel und Schlagstein aus Flintstein. Die Sichel ist immer noch richtig scharf. Fotos (2): Nicole Hollatz


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
. . . ist ein Ort für Veranstaltungen der rechten Szene. Die Polizei ist dort öfter im Einsatz.

Die Politologin und Journalistin stellte ihr neues Buch „Gefährlich verankert“ im Rathaussaal vor — und äußerte sich auch zum Thing-Haus in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist