Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Ausflug in anderen Teil des Welterbes

Wismar Ausflug in anderen Teil des Welterbes

/Stralsund. Der zwölfte bundesweite Welterbetag der Unesco (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) findet am Sonntag, dem 5.

Wismar. /Stralsund. Der zwölfte bundesweite Welterbetag der Unesco (Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) findet am Sonntag, dem 5.

Juni, unter dem Motto „Unesco-Welterbe verbindet“ statt. Fast alle deutschen UnescoWelterbestätten werden sich an diesem Tag erneut mit einem vielfältigen Kulturprogramm mit Sonderführungen und Aktionen rund um das Welterbe beteiligen — auch die Hansestädte Wismar und Stralsund. Die Unesco hat beider Altstädte gemeinsam als repräsentatives Beispiel für das kulturelle Erbe der Hanse in die Welterbeliste aufgenommen.

Beide Städte richten am Welterbetag wieder einen Bustransfer ein. Um 8 Uhr fährt ein Bus von Wismar nach Stralsund und umgekehrt. Der Wismarer Bus startet vom ZOB in der Wasserstraße. Die Rückfahrt aus Stralsund ist für 17 Uhr geplant. Die Fahrkarten für 15 Euro pro Person beinhalten zudem eine kostenlose Stadtführung in Stralsund.

Stralsund feiert am 5. Juni gleichzeitig den Hansetag und wartet mit einem bunten Markttreiben und unterhaltsamen Aktionen im Rathauskeller auf. Alle Interessenten aus Wismar können die Bustickets ab sofort in der Tourist-Infomation, Lübsche Straße 23a (☎ 0384119433) erwerben. Im Bus stehen 48 Plätze zur Verfügung.

Doch das soll es noch nicht gewesen sein: In Wismar gibt es am Welterbetag zwei kostenfreie Stadtführungen — um 10.30 Uhr und zweite um 14 Uhr. Los geht es vor der Tourist-Information, Lübsche Straße 23a. Allen Gästen wird zudem ein Besuch der St.-Georgen-Kirche mit Blick von der Plattform und der Film „Bruno Backstein“ im Kirchturm von St. Marien empfohlen. Absolut sehenswert ist auch die ständige Ausstellung im Welt-Erbe-Haus. Als besondere Überraschung wird es dort ein Programm szenischer Stücke aus Schauspiel und Tanz geben.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Dassow/Benz-Gamehl/Grevesmühlen
Vor Schloss Gamehl präsentieren Hausherrin Dagmar von Stralendorff-von Wallis (v. l.), Autor Wolf Karge und Landrätin Kerstin Weiss (SPD) das neue Heft der Serie „Einblicke“.

Heft 19 der vom Landkreis herausgegebenen „Einblicke“ beschäftigt sich mit
Schlössern und Herrenhäusern zwischen Dassow und Gamehl bei Wismar. Es sind 128 Seiten unterhaltsame Geschichte.

mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.