Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Beschwingte Klänge unter freiem Himmel

Neukloster Beschwingte Klänge unter freiem Himmel

Beim Klassikpicknick in Neukloster bietet das Liebhaberorchester aus Schwerin Musik von Bach bis Beatles

Voriger Artikel
Premiere für „Manche mögens heiß“
Nächster Artikel
Das Krankenhaus am Dahlberg – gestern und heute

Das BDLO Orchester Schwerin spielt am 3. Juli in Neukloster Kompositionen von Johann Sebastian Bach bis zu den Beatles.

Quelle: privat

Neukloster. Der Klostergarten hinter der Kirche in Neukloster wird zum zweiten Mal zur Bühne für ein Klassikpicknick. Am Sonntag, dem 3. Juli, wird das Orchester Schwerin im Bund Deutscher Liebhaberorchester (BDLO, gegründet 1924) von 11 bis 14 Uhr die Besucher unterhalten.

In diesem Jahr reicht die musikalische Bandbreite von Johann Sebastian Bach bis zu den Evergreens der Beatles. „Unter den Bäumen und auf der Apfelwiese im Klosterpark wird das BDLO-Orchester beschwingte Klänge zu Gehör bringen“, teilt Reinhard Schnabel mit. Er ist der Vorsitzende des Klostervereins Neukloster.

Zur Picknick-Premiere im vergangenen Jahr stand Telemann im Mittelpunkt. „Wir denken, dass wir mit dem diesjährigen Programm noch mehr Leute ansprechen werden“, sagt Bürgermeister Frank Meier (ptl.), der auch mal AC/DC hört.

Verpflegung kann jeder Besucher selbst mitbringen. Wer das nicht will, dem werden auf dem Veranstaltungsgelände Kaffee und Kuchen, kalte Getränke und auch etwas Herzhaftes vom Grill angeboten. Decken oder Gartenstühle können auch selbst mitgebracht werden. Es werden allerdings vor der Bühne auch Stühle aufgestellt.

Der Eintritt zum zweiten Klassikpicknick ist frei. Die Stadt Neukloster und der Klosterverein als Veranstalter bitten jedoch um Spenden. Der um 1500 entstandene Marienaltar in der Klosterkirche muss dringend gereinigt und restauriert werden (die OZ berichtete).

Ein Teil der Spenden soll dafür verwendet werden, da die Kirchengemeinde die hohen Kosten nicht allein tragen kann.

„Es sind bereits einige Spenden für den Altar eingegangen. Auch der Klosterverein hat 500 Euro auf das Spendenkonto eingezahlt“, sagt Reinhard Schnabel. Die Vorarbeiten für die Restaurierung laufen und können auch während des Picknicks in der Klosterkirche angeschaut werden.

Die Veranstalter gehen davon aus, dass am 3. Juli die Sonne scheint, passend zu der Veranstaltung. Doch sie verlassen sich nicht darauf. „Bei leichtem Regen bieten die Bäume ausreichend Schutz“, versichern die Mitglieder des Klostervereins. Und sie setzen hinzu: „Sollte das Wetter, entgegen dem Versprechen von Bürgermeister Frank Meier, schlechter werden, gibt es eben Musik in der nahen Klosterkirche.“ Klassikpicknick: 3. Juli, 11 bis 14 Uhr, Neukloster, Eintritt frei

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist