Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Bilder von Mecklenburg, Schwerin und anderswo
Mecklenburg Wismar Bilder von Mecklenburg, Schwerin und anderswo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 27.08.2014
Walter Schreiber (67) stellt seine Arbeiten im Rathaus von Neukloster aus. Sie sind bis zum 14. November zu sehen. Quelle: Sylvia Kartheuser

Walter Schreiber ist in Schwerin zu Hause und seine Heimatstadt spielt in seinen Bildern eine wesentliche Rolle. Aktuell ist bis zum 14. November eine Auswahl im Rathaus von Neukloster zu sehen. Doch nicht nur in Schwerin findet der 67-Jährige seine Motive. Von jeder Reise bringt er Skizzen und Ideen für neue Bilder mit, aus Prag ebenso wie aus dem Spreewald, aus Mecklenburg ebenso wie aus den Bergen. Sein Thema sind Landschaften und sein Lieblingsziel ist die Ostsee. „Es gibt so viele schöne Strandwege, die den Pinselstrich lohnen“, erklärte Walter Schreiber bei der Ausstellungseröffnung in Neukloster.

2005 begann er zu malen. „Als Rentner hat man mehr Zeit und greift bei Urlaubseindrücken gern mal zu Skizzenblock und Farbe“, sagt er. Aus den am Urlaubsort angefertigten Skizzen entstehen daheim dann die endgültigen, gegenständlichen Bilder. Angefangen habe er mit Ölmalerei, doch mit Rücksicht auf seine Frau sei er inzwischen zu Acrylfarben übergegangen, „die riechen weniger“.

Der Grundstock für die Malerei sei in seinem Beruf gelegt worden, ist der 67-Jährige sicher. „25 Jahre habe ich als Industriegraveur gearbeitet.“ Zu DDR-Zeiten seien das vor allem Schiffsbeschriftungen gewesen. „Aber auch das eine oder andere Schaustück war darunter“, berichtet er.

Gelernt hat Walter Schreiber vor allem von anderen Malern, hat ihnen bei der Arbeit über die Schulter geschaut, das Eine oder Andere von ihnen für sich mitgenommen. „Malen ist eine Entwicklung“, sagt er. Das gelte sowohl für jedes einzelne Bild als auch für das eigene Können. Sein Wissen, seine Technik hat Walter Schreiber über Jahre hinweg an andere in Malgruppen weitergegeben. Das passt zu seiner Philosophie: „Malen ist besser, als in Filzlatschen vorm Fernseher zu sitzen.“

Öffungszeiten des Rathauses: dienstags   9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, donnerstags   9 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr, freitags 9 bis 12 Uhr, montags und mittwochs geschlossen.



Sylvia Kartheuser

Unter dem Motto „Tierisch gut“ veranstalten die DAK-Gesundheit und der Tierpark Wismar e.V. am kommenden Sonntag, dem 31. August, zum zweiten Mal einen gemeinsamen Familientag.

27.08.2014

Die Kurverwaltung des Ostseebades Boltenhagen will für das nächste Jahr ihren Internetauftritt und einige gedruckte Publikationen neu gestalten. Dazu wurden jetzt neue Fotos gemacht.

27.08.2014

Das Gesundheitsmobil des Landkreises bietet wieder seine Präventionssprechstunde an mit Informationen zur Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und zu allgemeinen ...

27.08.2014
Anzeige