Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Birgit Vanderbeke liest im Klützer Literaturhaus

Klütz Birgit Vanderbeke liest im Klützer Literaturhaus

Am Sonnabend, dem 19. März, lädt das Literaturhaus „Uwe Johnson“ um 19.30 Uhr zu einer Lesung mit der Schriftstellerin Birgit Vanderbeke ein.

Klütz. Am Sonnabend, dem 19. März, lädt das Literaturhaus „Uwe Johnson“ um 19.30 Uhr zu einer Lesung mit der Schriftstellerin Birgit Vanderbeke ein. Sie wird aus ihrem neuen autobiographischen Roman „Ich freue mich, dass ich geboren bin“ lesen.

 

OZ-Bild

Schriftstellerin Birgit Vanderbeke

Quelle:

Abhauen, das haben alle aus der Familie gemacht. Die einen sind aus dem Osten, die anderen aus dem Westen Europas abgehauen. Getroffen haben sie sich zufällig irgendwo in Ostdeutschland, und zu guter Letzt sind sie auch von dort wieder geflohen. Nach diversen Flüchtlingslagern landen sie in Westdeutschland, im Land der Verheißung, von dem alle geträumt haben. Für das Kind ist es ein übler Ort und es beschließt, aus seiner gewalttätigen Gegenwart in eine selbst gemachte, magische Welt zu fliehen. Kraftvoll, zornig erzählt Birgit Vanderbeke die Geschichte ihrer Familie und die Flucht eines Mädchens aus Ostdeutschland zu sich selbst.

Birgit Vanderbeke, geboren 1956 im brandenburgischen Dahme, lebt heute im Süden Frankreichs. Ihr umfangreiches Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Kranichsteiner Literaturpreis. 2007 erhielt sie die Brüder-Grimm-Professur an der Kasseler Universität.

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kartenvorbestellungen sind unter Telefon 038825/22295 möglich. Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist