Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Die „Lütte“ in einer Theaterrolle

Wismar Die „Lütte“ in einer Theaterrolle

Tiefgehende Hitzewallungen mit Sängerin Angelika Mann und grandioser Livemusik auf der Wismarer Bühne

Voriger Artikel
Agrarmuseum lädt zur „Trödelstuw“ ein
Nächster Artikel
100000 Euro für die Kunst in Plüschow

Höchst amüsant, unterhaltsam und sehr gut gespielt: Charlotte Heinke als Karrierefrau und die „Hausfrau“ Angelika Mann, Susanne Eisenkolb und Michaela Hanser (v. l.) auf dem Wismarer Flugplatz — der Theaterbühne.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Eine Musikrevue mit Augenzwinkern, viel Situationskomik und manch einem ernsten Thema erlebten die gut 200 Frauen (und elf Männer!) am Sonntagabend im Wismarer Theater. Das Euro-Studio Landgraf und das Theater im Rathaus Essen kamen mit dem Gastspiel „Heiße Zeiten — Ein musikalisches Hormonical“ von Tilmann von Blomsberg in die Hansestadt. Die große Bühne verwandelte sich in den Check-In beim Flughafen. Inklusive langer Wartezeit auf den Abflug nach New York.

Wir haben uns sehr amüsiert.“Claudia Richter (37), Wismar

Die Wartezeit nutzten die vier weiblichen Fluggäste zum Gespräch über ihre „heißen Zeiten“, die Wechseljahre. Vier Frauen, vier Stereotypen, viel Gelächter über all das, was die weiblichen Wechseljahre mit sich bringen. Beim Durchgehen durch den Metalldetektor am Flughafen — inklusive dem „pieeeep“ — wurden die Frauen mittels Lautsprecheransage vorgestellt. „Die Karrierefrau. Hatte gestern Abend Sex, nicht mit ihrem Privattrainer.“ — „Die Vornehme. Hatte gestern Abend keinen Sex. Vorgestern auch nicht.“ — „Die Hausfrau. Kann sich an ihren letzten Sex nicht erinnern.“ — „Die Junge. Hat Sex nach ihrem Ovulationskalender.“ Das Publikum lachte. Diese Lautsprecherdurchsagen waren die „Running Gags“ des Abends. Die Männerstimme warb für Inkontinenzeinlagen wie für Hautcreme, die Frauen kommentierten das Gehörte. „Gibt es auch solche Einlagen für Männer?“ „Offensichtlich nicht oder hast du schon mal einen Mann mit sauberer Unterwäsche gesehen?“ Dazwischen Musik. Die vier Frauen sangen gemeinsam neue Texte zu bekannten Melodien. Angefangen bei Angelika Mann als wunderbar nervöse Hausfrau vor ihrem ersten Flug. Die Rockröhre — sie gehörte zu den Top-Stars der DDR-Rockszene — sorgte für Gänsehautmomente mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Susanne Eisenkolb spielte die „Junge“ mit ihrem Kinderwunsch, Michaela Hanser die „Vornehme“, immer auf die Contenance bedacht und dabei stocksteif. Dazu eine faszinierende Charlotte Heinke als Karrierefrau, einerseits sexy und selbstbewusst, gleichzeitig kurz vor dem Zusammenbruch. Intensives Schauspiel, musicalartiger mehrstimmiger Gesang und die Flugbegleiterinnen-Liveband mit leichter Jazznote. Dazu amüsante und auch besinnliche Dialoge und Liedtexte über Themen, die viele der weiblichen Gäste nachvollziehen konnten. Ohne ins Frivole oder Billige abzugleiten, sangen und erzählten die Damen von Harndrang, Viagra und Zauberstäben, Faltencreme, Vergesslichkeit, der Angst vor dem Alleinsehen und sogar hormonbedingten Depressionen — und blieben dabei sympathisch komisch. Das Publikum dankte mit langem stürmischen Beifall und bekam sogar seine Zugabe. Als Abschied — es war die letzte Vorstellung mit der Liveband.

„Wir haben uns sehr amüsiert“, meinte Claudia Richter. Sie war mit drei Freundinnen zu diesem Stück ins Theater gekommen. „Es war unser Mädelsabend“, sagte die 37-Jährige lachend.

Von Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Anna Luise Borner und Marvin Rehbock sind als Adam und Evelyn in „Das Maß der Dinge“ von Neil LaBute zu erleben.

Theater Vorpommern zeigt „Das Maß der Dinge“ von Neil LaBute / Morgen ist Premiere im Gustav-Adolf-Saal

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.