Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Die prominenten Köpfe der Ingrid von Kruse

Klütz Die prominenten Köpfe der Ingrid von Kruse

Die Fotografin Ingrid von Kruse ist im Klützer Literatursommer unter dem Titel „Beziehungsgeschichten“ zu Gast im Literaturhaus „Uwe Johnson“.

Klütz. Die Fotografin Ingrid von Kruse ist im Klützer Literatursommer unter dem Titel „Beziehungsgeschichten“ zu Gast im Literaturhaus „Uwe Johnson“. Am Freitag, 10. Juni, stellt sie ab 19.30 Uhr ihr Buch „Charakterbilder. Begegnungen unter fünf Augen“ vor.

Ingrid von Kruse wurde 1935 in Hamburg geboren und begann erst 1980 sich der Fotografie zu widmen. Inzwischen hat sie namhafte Politiker, Künstler, Schriftsteller und Wissenschaftler vor der Kamera gehabt, unter ihnen Michail Gorbatschow, Yehudi Menuhin, Federico Fellini und Vicco von Bülow. In ihrem Buch schildert sie die faszinierende Entstehungsgeschichte ihrer Porträts. Einige werden im Literaturhaus zu sehen sein.

Ingrid von Kruse widmete sich als junge Frau zunächst der Mode und studierte von 1954 bis 1958 an der Meisterschule in Hamburg Graphik, Malerei und Textilentwurf. Danach war sie jahrelang, neben einem Lehrauftrag an der Fachhochschule Niederrhein in Mönchengladbach, als Designerin für die Textilindustrie tätig – mit dem Schwerpunkt Einrichtungsstoffe und Innenarchitektur. Von 1978 bis 1981 absolvierte sie das Studium der Photographie an der Gesamthochschule Essen bei den Professoren Inge Osswald und Erich vom Endt. Seither arbeitet sie ausschließlich als freie Fotografin.

Eintrittskarten: 8 Euro, Literaturhaus Klütz , ☎ 038825/22387.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist