Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
„Gospel Train“ tritt in St. Nikolai auf

Wismar „Gospel Train“ tritt in St. Nikolai auf

Der Hamburger Kinder- und Jugendgospelchor „Gospel Train“ gibt zum siebten Mal für den Wismarer Kiwanis Club ein Benefizkonzert. Es findet am Sonnabend, dem 7. September, um 19 Uhr in St.

Voriger Artikel
Kokain im Urin: Transporterfahrer unter Drogen unterwegs
Nächster Artikel
Gedenklauf startet Sonntag am Ehrenmal

Wismar. Der Hamburger Kinder- und Jugendgospelchor „Gospel Train“ gibt zum siebten Mal für den Wismarer Kiwanis Club ein Benefizkonzert. Es findet am Sonnabend, dem 7. September, um 19 Uhr in St. Nikolai statt. Der Erlös ist ausschließlich für Kinder- und Jugendprojekte gedacht.

„Gospel Train“ ist in Hamburg als vielbeachtetes Musikexperiment in einem sozialen Spannungsfeld von Peter Schuldt, einem mehrfach ausgezeichneten Musikpädagogen, gegründet worden und aus der Hamburger Musikszene nicht mehr wegzudenken. Auch in Wismar tritt der Chor gerne auf. „Die Konzerte sind für die Mitglieder immer etwas Besonderes“, betont Schuldt.

Karten gibt es u. a. in der VR-Bank (Mecklenburger Straße) und in der Sonnen-Apotheke im Burgwallcenter. Zudem sind sie an der Abendkasse erhältlich. Sie kosten 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist