Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Kunst im Zeichen der gelben Schirme

Wismar Kunst im Zeichen der gelben Schirme

110 Künstler aus Nordwestmecklenburg öffnen am Pfingstwochenende ihre Ateliers in 71 Orten. Jan Putensen ist mit seinen Arbeiten in Wismar zum vierten Mal dabei.

Voriger Artikel
Finger-Kunst von blinden Schülern
Nächster Artikel
Kunst im Zeichen der gelben Schirme

Jan Putensen (39) zeigt Pfingsten bei Kunst offen in Wismar Arbeiten unter dem Titel „Organisierte Seltsamkeiten“.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Wismar. 110 Künstler aus Nordwestmecklenburg öffnen Pfingsten ihre Ateliers in 71 Orten. Die Aktion Kunst offen ist Tradition und längst ein fester Punkt in ihren Terminkalendern. Jan Putensen aus Wismar ist zum vierten Mal dabei. Er sieht sich gar nicht als Künstler: „Ich mache doch nur, was mir Spaß macht.“

Er fügt alltägliche Gegenstände zusammen und schafft neue Zusammenhänge. Dieser andere Blick macht seine Arbeiten spannend. Oft haben die „organisierten Seltsamkeiten“ auch viel Witz.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

110 Künstler aus Nordwestmecklenburg öffnen Pfingsten ihre Ateliers in 71 Orten / Jan Putensen ist mit seinen Arbeiten in Wismar zum vierten Mal dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist