Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Kurzfilme für Nosferatu-Festival gesucht
Mecklenburg Wismar Kurzfilme für Nosferatu-Festival gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 19.04.2013
Die Vampire beißen wieder in Wismar: Cornelius Kreuzwirth (15) als Nosferatu mit seinem Bruder Philipp Hoffmann (27). Quelle: Nicole Hollatz

Für das am 8. Juni in Wismar (Nordwestmecklenburg) stattfindende Nosferatu-Kurzfilmfestival des MV-Filmbüros können Filmemacher noch bis zum 30. April ihren Nosferatu-Kurzfilm zum Wettbewerb einreichen. Wichtig dabei ist der Bezug der Kurzfilme zu den Drehorten von 1921. Das waren das Wismarer Wassertor, die Marienkirche, die St. Georgen-Kirche, die Heilig-Geist-Kirche und der Wismarer Hafen.

Der Wettbewerb steht Kurz- und Animationsfilmen aller Gattungen und Genres offen. Alles ist erlaubt: ein Vampirkrimi, eine Satire, die expressionistische Animation, der Kostümfilm, eine Neugestaltung des historischen Films. 500 Euro winken als Preisgeld. Gezeigt werden die Filme beim ersten Nosferatu-Kurzfilmfestival.

Hintergrund: 1921 wandelte Graf Orlok, alias Nosferatu, der erste Vampir der Filmgeschichte, durch Wismar. Hier wurde 1921 der Stummfilm gedreht. 1922 kam „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ in die Kinos und verstörte dort mit der dämonischen Hauptfigur und der intensiven visuellen Gestaltung die Besucher.

Infos: http://www.filmbuero-mv.de und Telefon 03841 / 618 100 .

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Sonnabendausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Wismarer Zeitung).

OZ

Im Vorjahr hatte die Polizeiinspektion Wismar 378 Straftaten mehr zu bearbeiten als im Vorjahr. Der Polizeichef begründet den Anstieg vor allem damit, dass die Bürger mehr Straftaten angezeigt haben.

19.04.2013

Die Einrichtung war am 3. April in Wismar (Norwestmecklenburg) eröffnet worden. Sie bietet über 14 Plätze.

19.04.2013

Jugend und Bildung, kulturelle Projekte bis hin zu sportlichen Belangen sind die Hauptbetätigungsfelder der Bürgerstiftung der Volks- und Raiffeisenbank eG. Bis dato wurden 123 lokale Vorhaben mit insgesamt 77 890 Euro unterstützt.

05.04.2013
Anzeige