Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
„Manche mögen’s heiß“ auf der Kammerbühne

Wismar „Manche mögen’s heiß“ auf der Kammerbühne

Die Schüler des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“ und Schüler der Klasse 12c des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wismar führen das Stück „Manche mögen’s heiß“ ...

Voriger Artikel
Musikfest zwischen Hinterhöfen und St. Georgen
Nächster Artikel
Thomas Letocha liest in Klütz

Jan Helbig als Geraldine, Peter Leibold als Gamaschen Colombo, Tom Biebow als Daphne (h. v. l.) und Marlene Günther als Osgood.

Quelle: privat

Wismar. Die Schüler des Wahlpflichtkurses „Darstellendes Spiel“ und Schüler der Klasse 12c des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wismar führen das Stück „Manche mögen’s heiß“ nach der gleichnamigen Komödie von Billy Wilder auf. Die Veranstaltungen finden am 27. und 28. Juni auf der Kammerbühne des Theaters statt. Nach ihrem Erfolg mit „Faust I“ vor zwei Jahren waren die Zwölfklässler trotz der Abiturprüfungen von der Idee begeistert und wollten die Darsteller der 9. Klasse unbedingt unterstützen.

Das Stück spielt in Chicago zur Zeit der Prohibition. Erzählt wird die Geschichte der mittellosen Musiker Jerry (Ole Ristow) und Joe (Merlin Bernitt), die Zeuge eines Mordes werden. Die Mafia-Größe Gamaschen Colombo (Peter Leibold) betreibt einen Club, getarnt als Beerdigungsinstitut, in dem illegal Alkohol serviert wird. Sein Konkurrent Zahnstocher Charly (Jannes Münse) verrät ihn an die Polizei und muss deshalb sterben. Jerry und Joe, die alles beobachtet haben, flüchten vor der Mafia. Sie verstecken sich als Daphne (Tom Biebow) und Geraldine (Jan Helbig) verkleidet bei einer Damenkapelle, die nach Florida reist. Das Publikum erlebt Musik, Tanz und witzige Dialoge.

Die Aufführungen finden an beiden Tagen um 10, 11.30 und 19 Uhr statt. Karten gibt es an der Theaterkasse.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Thomas Kleine in seiner Ausstellung im Wismarer Baumhaus. Er zeigt Papierschnitte und Unikat-Drucke. Kleine schneidet Muster in bedrucktes Papier.

Thomas Kleine ist regelmäßig im Künstlerhaus Plüschow zu Gast und lässt sich dort inspirieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.