Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Mit „Faust“ und „Jedermann“ in vierten Festspielsommer

Wismar Mit „Faust“ und „Jedermann“ in vierten Festspielsommer

Die Georgenkirche in Wismar wird vom 6. Juli bis zum 12. August 2017 wieder zur Bühne
für großes Theater. In diesem Jahr kamen 6550 Besucher zu den insgesamt 17 Aufführungen.

Voriger Artikel
Historisches Hauptstadt-Flair in Gägelow
Nächster Artikel
Internationales Lesefest in der Bibliothek

Die „Faust“-Aufführungen in St. Georgen waren in diesem Jahr ein Riesenerfolg. Nächstes Jahr sind 13 Vorstellungen vorgesehen.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Bei den Festspielen Wismar steigen das dritte Jahr in Folge die Besucherzahlen. Zu den ersten kamen 2014 etwa 4000 Besucher. Dieses Jahr haben 6550 die Vorstellungen von „Jedermann“ und „Faust I“ gesehen. Auch 2017 werden beide Stücke in der Georgenkirche aufgeführt. Insgesamt wird es 20 Vorstellungen geben.

Neben dem „Jedermann“ von Hugo von Hofmannsthal stand in diesem Jahr erstmals auch Goethes „Faust I“ auf dem Spielplan. Das ließ die Anzahl der Besucher gegenüber dem Vorjahr um 42 Prozent steigen.

Zudem erhöhte sich die Auslastung auf 82 Prozent. „Von den zehn ,Faust’-Vorstellungen waren sieben ausverkauft“, sagt Frank Markwardt von der Hansekontor Wismar GmbH, in deren Händen die Organisation liegt.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Preisverleihung

Die Nordischen Filmtage Lübeck sind das einzige Festival in Europa, das sich ganz auf die Präsentation von Filmen aus den nordischen Ländern, dem Baltikum und Norddeutschland spezialisiert hat.

mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist