Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Modeschöpfer Andrej Subarew unerwartet verstorben

Wismar Modeschöpfer Andrej Subarew unerwartet verstorben

Das Herz des Modemachers aus Wismar hörte am Mittwoch auf zu schlagen. Als künstlerischer Leiter bereitete der 50-Jährige den ersten Euro Fashion Award für junge Designer im Kaufhaus Görlitz vor.

Voriger Artikel
„Narben müssen weiter sichtbar bleiben“
Nächster Artikel
Premiere der Theaterbühne Gägelow

Der Wismarer Modedesigner Andrej Subarew (50) ist am Mittwoch in Jena unerwartet einem Herzversagen erlegen.

Quelle: OZ-Archiv

Wismar. Modeschöpfer Andrej Subarew aus Wismar ist am Mittwoch völlig unerwartet an Herzversagen gestorben - vier Wochen nach seinem 50. Geburtstag. Mit dem Modelabel Raissa und als künstlerischer Leiter des Baltic Fashion Awards auf der Insel Usedom hatte er sich einen Namen gemacht. Neuestes Projekt war der Euro Fashion Award in Görlitz.

Freunde und Weggefährten können es nicht fassen. „Das ist für mich noch so unvorstellbar. Wir hatten noch so viel mit ihm vor“, sagt Wismars Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). Als „fröhlichen, aufgeschlossenen, weltoffenen und sehr fleißigen Menschen“ beschreibt Galeristin Sabine Doll ihren langjährigen guten Freund.

Gestorben ist Andrej Subarew, während er seine Eltern in Jena besuchte. Seine Asche soll auf seinen Wunsch in seiner Wahlheimat Wismar beigesetzt werden. Ein Termin steht noch nicht fest.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
So könnte die drehbare Konzertmuschel am gemeinsamen Grenzstrand von Ahlbeck und Swinemünde aussehen. Repro: oz

Heringsdorf möchte zusammen mit der Gemeinde Swinemünde junge Leute anziehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist