Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Musikalische Frankreich-Reise im Zeughaussaal
Mecklenburg Wismar Musikalische Frankreich-Reise im Zeughaussaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 11.11.2015
Christophe Bourdoiseau singt am Freitag im Wismarer Zeughaus. Quelle: Agentur
Wismar

Zu einer musikalischen Veranstaltung lädt am Freitag die Deutsch-Französische Gesellschaft Wismar in den Zeughaussaal ein. Der Chanson-Abend mit Christophe Bourdoiseau verspricht Unterhaltung auf sehr hohem Niveau.

Französische Chansons, grundiert mit slawischer Melancholie — der Wahlberliner mit französischen Wurzeln verzaubert mit seiner Stimme. Der Musiker, Jahrgang 1967, lebte in Rotterdam, in Mailand und in Paris. Mittlerweile musiziert, schreibt und komponiert er in Berlin. Im Alter von 15 Jahren begann er, sich für den französischen Chanson zu begeistern, als Gitarrist spielte er zunächst nur im kleinen Rahmen, doch bald folgten Konzerte auf den Bühnen der Stadt. „Diese Stimme macht süchtig“, schrieb eine Zeitung aus Berlin. Bourdoiseau selbst meinte: „Die Leute hier hatten sofort viel Respekt für meine Arbeit. Diese Stadt gibt mir Inspiration. In Paris hingegen muss man erst bekannt sein, um Aufmerksamkeit zu bekommen.“

Für seine Texte ließ sich Christophe Bourdoiseau von verflogenen Geschichten, flüchtigen Liebschaften, vergangenen Freundschaften und ausgegrabenen Erinnerungen an und in Berlin inspirieren. Er wird oft vom Publikum und in der Presse mit dem deutschen Liedermacher Reinhard Mey verglichen. Seit 2008 wird Bourdoiseau vom Trio Scho, zu dem sich Musiker aus der Ukraine zusammengeschlossen haben, begleitet. Für den Verein ist es das fünfte Konzert in diesem Jahr in der Reihe der französischen Chansons. 50 Mitglieder hat die Gesellschaft in Wismar. Gemeinsam werden die deutsch-französische Freundschaft gepflegt, Veranstaltungen oder Reisen in das westeuropäische Land organisiert.

Konzert: 13. November, 19.30 Uhr, Zeughaus, Ulmenstraße 15. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro (für Studenten, Schüler und Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft). Karten können bei Familie Tuengerthal vorbestellt werden, ☎ 038428/60971. Beim Konzert werden Wein und Snacks gereicht.



Nicole Hollatz

Vom 27. bis 29. November gibt es Handwerkskunst und viele Leckereien

11.11.2015

Die letzten 2,8 Kilometer der Asphalttrasse sind fertiggestellt / Radweg an der B 208 freigegeben

11.11.2015

In Wismar werden Parkflächen gesperrt, um sie auszubessern. Gestern betraf dies die Sandparkplätze Weidendamm und Schiffbauerdamm, für die keine Parkgebühren gezahlt ...

11.11.2015