Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Neue Skulptur für den Alten Markt

Neukloster Neue Skulptur für den Alten Markt

Sechs Elemente werden in Neukloster auf eine Besonderheit der Stadt hinweisen: Die Arbeit von Wolfgang Friedrich aus Rostock zum Thema Blinde und Sehschwache überzeugte eine zwölfköpfige Jury.

Voriger Artikel
Bandcontest: Vorrunde steigt morgen in Wismar
Nächster Artikel
Kinderfilm über den Holocaust feierte Weltpremiere

Der Entwurf von Wolfgang Friedrich aus Rostock überzeugte die Jury. Er wird für das Geländer am Alten Markt in Neukloster sechs kleinere Bronzeskulpturen gießen.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Neukloster. Sechs Skulpturen des Rostocker Bildhauers Wolfgang Friedrich werden auf dem Geländer am Alten Markt in Neukloster (Nordwestmecklenburg) aufgestellt. Das hat ein zwölfköpfiges Preisgericht aus Stadtvertretern, Mitgliedern von Institutionen und interessierten Bürgern beschlossen. Eingeweiht werden soll das Kunstwerk am 3. Juli.

Fünf Stunden haben sich die Preisrichter mit den sechs teilnehmenden Künstlern und ihren Arbeiten beschäftigt. Neben Wolfgang Friedrich hatten sich Dörte Michaelis, Günter Kaden, Jan Witte-Kropius, Rainer Kessel und Thomas Jastram an dem Wettbewerb beteiligt.

In der sechsteiligen Skulptur des Rostockers sah die Jury das Wettbewerbsmotto „Neukloster - Stadt für Blinde und Sehschwache“ am besten umgesetzt.

Von Kartheuser, Sylvia

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GÜSTROW

Zum ersten Mal ruft Rebus (Regionalbus Rostock) Kinder zum Malwettbewerb auf. Gesucht werden Motive für acht Titelseiten der neuen Fahrpläne.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist