Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Plattform von St. Georgen wird eröffnet

Wismar Plattform von St. Georgen wird eröffnet

Der 36 Meter hohe Turm gehört zu den letzten Abschnitten des umfangreichen Wiederaufbaus der Sankt-Georgen-Kirche in Wismar.

Wismar. Der 36 Meter hohe Turm gehört zu den letzten Abschnitten des umfangreichen Wiederaufbaus der Sankt-Georgen-Kirche in Wismar. Mit der neuen Aussichtsplattform sollen Einheimische und Gäste die zum Unesco-Weltkulturerbe gehörende Altstadt besser erleben können. Die neue touristische Attraktion wird am morgigen Freitag um 14 Uhr von Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) und Christian Schwabe, Leiter der Abteilung Bau des Ministeriums für Wirtschaft, Bau und Tourismus von Mecklenburg-Vorpommern, eröffnet. Ab 16 Uhr sei die Plattform, die per Aufzug zu erreichen ist, dann für die Öffentlichkeit zugänglich, teilt die Stadtverwaltung mit.

Seit dem Jahr 1990 wird Sankt Georgen mit Mitteln der Europäischen Union, des Bundes, des Landes, der Hansestadt Wismar, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie zahlreicher privater Spender für die neue Nutzung als Kultur- und Veranstaltungskirche wiederaufgebaut.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist