Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rock‘n‘Roll und Jugendliebe im Theater

Wismar Rock‘n‘Roll und Jugendliebe im Theater

„Crash“ setzt sich mit Alltagsthemen wie Cliquenbildung auseinander

Voriger Artikel
„PanneBierhorst“ morgen in Wismarer Galerie
Nächster Artikel
Agrarmuseum lädt zur „Trödelstuw“ ein

Was ist erlaubt? Wo ist die Grenze? Wann ist sie überschritten? Wie kommt es zum großen „Crash“? Die Jugendlichen geben heute im Theater keine Antworten, aber Denkanstöße.

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Zum großen „Crash“ kommt es heute um 19.30 Uhr im Theater. Wismarer Jugendliche um Lars Maué haben das Stück auf die Bühne gebracht. Nach der gefeierten Premiere mit stehenden Ovationen wird das Stück nun zum zweiten Mal gezeigt. Mit Rockmusik und schnellen Dialogen beschäftigen sich die Jugendlichen mit dem Thema Cliquenbildung. Es geht darum, sich zu beweisen — gegenüber den Gleichaltrigen, den Eltern, der Autorität. Aus Langeweile entsteht die Mutprobe, aus der Mutprobe wird eine Katastrophe. Mit einem spärlichen Bühnenbild, dafür mit Skateboards, stimmungsgebendem Licht und manch einem Knalleffekt hangeln sich die Jugendlichen am James-Dean-Klassiker „. . . denn sie wissen nicht was sie tun“ entlang, ohne zu sehr auf den Originalfilm zu schauen. Sie machen ihr eigenes Ding draus und provozieren auch, dass der Theatergast nach der Vorstellung mehr Fragen haben könnte als Antworten. Sie tanzen, sie streiten sich, sie sterben — kein leichter Stoff. Seit September proben die Jugendlichen, haben die Kulisse und die abgefahrene Ausstattung des Stücks selbst gebaut. Entstanden ist intensives Theater.

Nicole Hollatz Karten für die heutige Vorstellung im Theater gibt es für 12 Euro, ermäßigt 7 Euro, an der Abendkasse.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg

Zuschauer standen auf ihren Sitzen, pfiffen und jubelten den tanzenden Frauen auf der Bühne lautstark zu.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.