Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Rosani Reis singt im Lokschuppen

Wismar Rosani Reis singt im Lokschuppen

Zum zweiten Mal kommt die charismatische Sängerin Rosani Reis nach Wismar. Gemeinsam mit ihrer Band stellt sie am Freitag, dem 16.

Wismar. Zum zweiten Mal kommt die charismatische Sängerin Rosani Reis nach Wismar. Gemeinsam mit ihrer Band stellt sie am Freitag, dem 16. September, um 20 Uhr im Lokschuppen in der Poeler Straße alte und neue Lieder aus ihrer Heimat Brasilien vor. Mit spannenden Rhythmen und Harmonien, tiefsinnigen Texten – charmant moderiert – und wunderschönen Melodien, Leidenschaft und Temperament. Begleitet wird sie von Amoy Ribas (Percussion), João Luiz Nogueira (akustische Gitarre), Márcio Tubino (Flöte, Saxofone, Percussion, Gitarre, Gesang) und Trigo Santana (Kontrabass, E-Bass).

Die Karten sind in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23a, in der Buchhandlung Peplau, Krämerstraße 23, bei Juwelier Kross, Dankwartstraße 20, und im Kontor Bistro 24, Bademutterstraße 4, erhältlich. Weitere Infos: Telefon 03841/3035304,

Mail: info@viva-wismar.de.

Das Programm liegt jenseits aller Klischees der brasilianischen Musik und ist tief verwurzelt in der musikalischen Tradition von Minas Gerais: Es spiegelt die Einflüsse der afrikanischen Kultur auf die Musik des Bundesstaates Minas Gerais – die „Afro-Mineiridade“ – wider. Die typischen Instrumente wie „Caixa de folia“, „Patagome“ und „Gunga“ werden in de Arrangements eingebunden, sodass ein Dialog zwischen den Rhythmen des „Congado“, des „Jongo“ oder des „Moçambiques“ mit feinen Harmonien und Melodien entsteht. Im Konzert präsentiert die Sängerin Stücke ihres neuen Albums „De onde vem o tambor“(auf Deutsch: „Woher kommt die Trommel“) und bekannte Songs aus dem weiten Spektrum der Músika Popular Brasileira, unter anderem von Milton Nascimento, João Bosco, Caetano Veloso, Djavan, Monsueto, sowie einige weniger bekannte Stücke von Antonio Carlos Jobim. Das Konzert findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz

Astrid Leukroth aus Sassnitz stellt ihre Bilder in der chinesischen Hauptstadt aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.