Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schreibzirkel lädt ins Zeughaus ein

Wismar Schreibzirkel lädt ins Zeughaus ein

Weihnachtliche Lesung findet am 13. Dezember statt

Wismar. . Der Schreibzirkel „LeseZeichen“ lädt gemeinsam mit dem Bibliotheksverein und der Stadtbibliothek zur Weihnachtslesung ins Wismarer Zeughaus ein. Am Dienstag, dem 13. Dezember, bieten die Autoren um 19 Uhr ein stimmungsvolles Programm unter dem Motto „Mit Pudelmütze und Hallelujabesen“. Christine Berning, Petra Block, Christine Fiedler, Anja Grunau, Ingeburg Kaschewski, Corina Kreuzwirth, Peter Schalljé, Bernhard Seeheid, Marie Luise Vogel und Claudia Wendt haben sich wunderbare Geschichten und Gedichte einfallen lassen. Außerdem präsentieren sie an diesem Abend ihr drittes Büchlein mit dem Titel „Geheimnisse“.

Musikalisch wird die Veranstaltung mit zauberhaften Klängen von Harfe und Keyboard abgerundet. Olga Sekerko und Raissa Grygorenko spielen internationale Weihnachts- und Winterlieder. Bei einem Gläschen Wein, einer Märchentante samt Gnom und kleinen Überraschungen wird das „LeseZeichen“ seine Gäste auf die Feiertage einstimmen.

Karten gibt es in der Stadtbibliothek in der Ulmenstraße 15. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 3 Euro. Restkarten gibt es für 5 Euro an der Abendkasse. Reservierungen sind unter Telefon 03841/2514020 oder per Mail unter stadtbibliothek@wismar.de möglich.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Michael Baba singt den Tannhäuser am Theater Vorpommern. Hier ist er zu Beginn des ersten Aufzuges in der Venusberg- Szene mit dem Ballett Vorpommern zu sehen – es ist das so genannte Baccanal. FOTO: VINCENT LEIFER

Nächste Wagner-Oper hat am Sonnabend Premiere im Großen Haus Stralsund

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist