Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Schrille Kostüme und derber Humor

Wismar Schrille Kostüme und derber Humor

Travestieshow sorgt zweimal für ausverkauftes Haus im Wismarer Theater.

Voriger Artikel
53 Werke der Kunstauktion ausgestellt
Nächster Artikel
Garzer Geschichten mit handgemaltem Porzellan

Elegant, charmant, schrill und unter der Perücke sehr männlich: Die Travestieshow im Theater der Hansestadt kam beim Publikum sehr gut an. FOTOS (4): NICOLE HOLLATZ

Wismar. . Da flogen die Funken auf der Bühne und sprangen, zum Glück nur symbolisch, auf das Publikum über. Seit Jahren kommen die Stars des „Täuschungsmanövers“ mit ihrer Travestieshow nach Wismar und sind ein Garant für Lachmuskelkater und einen unterhaltsamen Abend. Mittlerweile füllen die „Herren Damen“ das Wismarer Theater gleich zweimal nacheinander. Am Freitag und Sonnabend tanzten, sangen und unterhielten sie jeweils im restlos ausverkauften großen Saal.

OZ-Bild

Travestieshow sorgt zweimal für ausverkauftes Haus im Wismarer Theater.

Zur Bildergalerie

Kiloweise Schminke, schrille Perücken und noch schrillere Kostüme, unglaublich hohe Hackenschuhe und natürlich Humor gaaanz tief unter der Gürtellinie – das „Täuschungsmanöver“ kommt immer wieder gut an und lässt die Gäste von der ersten Minute an lachen. „Ich bin Paula und bin 28 Jahre alt“, stellte sich Moderatorin PaulA Jackson vor. Das „A“ ist Teil des Künstlernamens. Gelächter im Publikum nach der Altersangabe. Ein Fingerzeig zur Tür und ein strenger Blick der Diva: „Raus!“ Mit polnischem Akzent – vermutlich das einzig Echte an der Dragqueen – und viel Charme hagelte es Witze am laufenden Band. Ungeschminkt verbirgt sich hinter der vielen Farbe Pawel Fusiek, der mit seiner Travestieshow bereits im zehnten Jahr im Wismarer Theater zu Gast war.

Im Jubiläumsjahr kamen die „Herren Damen“ mit einer gänzlich neuen Show. „Kleopatra und ihre Gäste“ – Künstler aus aller Welt und verschiedenen Zeiten – wollten die schlafende Kleopatra erwecken, so die Rahmenhandlung in Kurzform. Wunderbar, wie Klischees bedient und karikiert wurden. Die schnucklige Bauchtänzerin – wie kann ein Mann sich so elegant bewegen? – wurde von einer Person in Vollverschleierung schimpfend von der Bühne gejagt. Die zog dann selbst bauchtanzend fast blank und ließ die Zuschauer vor Lachen kreischen. Die vielen bekannten Lieder aus der Welt des Schlagers und der Rockmusik – teilweise live auf der Bühne gesungen – kamen an.

„Ein Blitzlichtgewitter für die Augen“, fasste es einer der wenigen Männer im Publikum zusammen. René Hartig (46) aus Steinhausen hatte die Eintrittskarte von seiner Frau zum Geburtstag geschenkt bekommen und war begeistert. Er saß ja auch nicht in der ersten Reihe. Wer dort sitzt, hat es traditionell schwer, aber welcher Mann setzt sich freiwillig in einer Travestieshow ganz nach vorne?

Travestiekünstler PaulA fragte: „Frank, gefallen Dir meine Brüste? Ich kann die linke und die rechte austauschen und zur Not auch beide auf den Rücken kleben!“ Frank Hußmann – der Mann mit so viel Mut für Reihe eins – nahm es am Freitagabend mit Humor. Selbst noch, als er zweimal mit auf die Bühne geschliffen wurde zum Mittanzen.

Übrigens: Am 17. und 18. November 2017 kommen die „Herren Damen“ wieder nach Wismar.

Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Theater Vorpommern führt Molières „Der eingebildete Kranke“ auf

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.