Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Vielfalt am Tag der Einheit

Lindow Vielfalt am Tag der Einheit

Zahlreiche Gewerke beteiligen sich am 21. Kunsthandwerkermarkt in Lindow

Lindow. Der Kunsthandwerkermarkt am Tag der Deutschen Einheit gehört so selbstverständlich zu Lindow wie der Musiksommer in der warmen Jahreszeit zu Schönberg und das Heimat- und Vereinsfest im Spätsommer zu Dassow. Doch in Lindow ist nun einiges anders. Der 21. Markt im beschaulichen Dorf verteilt sich diesmal nicht auf mehrere Schauplätze, sondern wird im Skulpturengarten von Jörn Friedrichsen konzentriert, die Organisatoren sind teils andere als in der Vergangenheit und künftig soll es den Kunsthandwerkermarkt nicht mehr an jedem 3. Oktober geben, sondern alle zwei Jahre.

„Es wird alles näher zusammen sein, kuscheliger“, kündigt eine der Organisatoren, Milla Augenstein, den Markt an. Nach Auskunft der Lindowerin werden sich etwa 25 Aussteller am Markt beteiligen.

Als Beispiele nennt sie die Keramikerin Petra Mentz aus Carlow, die auch eine Mitmachwerkstatt anbietet, Dodo aus Schattin mit Kunst aus ausrangierten Gegenständen und den Schmied Fabian Droste aus Neschow. Ebenfalls im Angebot: Schmuck, Kräuter, Stauden sowie Kunsthandwerkliches aus Leder und Holz. Zuletzt nennt Milla Augenstein sich selbst mit Siebdruck und Textilgestaltung.

Am späten Nachmittag spielt die Musikband Baconanas. Die im schleswig-holsteinischen Glückstadt gegründete Gruppe bezeichnet ihre Musik als „authentischen und ehrlichen Garagenrock“. Als Einflüsse nennt sie „alles, was wild, echt, sexy, groovy, cool, tanzbar, verrückt und einfach schön klingt.“ Dazu gehört auch Blues.

Der Figurentheaterspieler Stephan Rätsch aus Penzlin führt zwei Stücke für Kinder und Erwachsene auf: „Das patentierte Krokodil“ gegen Mittag und „Der letzte Lindwurm – Die Sage vom letzten Mecklenburgischen Drachen“ etwa ab 15.30 Uhr.

Kunsthandwerkermarkt in Lindow 3. Oktober 10 bis 18 Uhr

Jürgen Lenz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn

Die Sportler gehören zu einem Kühlungsborner Verein – der Marinekameradschaft Kampfschwimmer Ost

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.