Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wandmalerei wird für 98 000 Euro restauriert

Wismar Wandmalerei wird für 98 000 Euro restauriert

Sparkassenstiftung übernimmt Kosten für den Erhalt der Malerei im Schabbellhaus

Voriger Artikel
Gäste strömen zur Lebensart
Nächster Artikel
Barockmusik heute in St. Nikolai

Denkmalschützerin Christiane Bens erklärt Bürgermeister Thomas Beyer (l.) und Manuel Krastel von der Sparkasse die Wandmalerei.

Quelle: Foto: Nb

Wismar. Ein Kopf, ein Brustkorb, ein Fries – die Wandmalerei im Seitenflügel des Schabbellhauses ist bislang nur zu einem kleinen Teil freigelegt. Gestern gab es Geld von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung für die Restaurierung der rund 3,5 Quadratmeter großen Fläche. 98000 Euro werden die Arbeiten voraussichtlich kosten.

Für einen Quadratzentimeter braucht ein Restaurator rund 100 Sekunden – bis zur Eröffnung des stadtgeschichtlichen Museums kurz vor Weihnachten dieses Jahres wird die Wandmalerei im ersten Obergeschoss des Seitenflügels deshalb nicht fertig. So viel ist klar. „Dann können die Besucher den Restauratoren beim Arbeiten zusehen“, freut sich Norbert Huschner vom Amt für Welterbe, Tourismus und Kultur – dabei, wie sie die zahlreichen Schichten Leim, Kalk, Öl, Emulsionsfarbe von der Malerei entfernen.

Die inhaltliche Darstellung der Wandmalerei sei etwas Besonderes, betont Denkmalschützerin Christiane Bens. Derartiges gebe es sonst nur außerhalb von Gebäuden, zum Beispiel an der Wasserkunst oder am Fürstenhof. „Wir haben durchaus noch mehr solcher Malereien im Schabbellhaus“, sagte Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). Bei den Dimensionen aber sei klar, dass wir nicht alle restaurieren und zeigen können. „Um so dankbarer sind wir für die Unterstützung der Sparkassenstiftung.“

nb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Der Künstler Marten Schech vor seinen Miniatur-Burgen und Chamaechorien.

Dresdener Künstler Marten Schech gewinnt den Caspar-David-Friedrich-Preis 2017

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.