Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Werke für Cello und Klavier in der Kunstscheune

Nakenstorf Werke für Cello und Klavier in der Kunstscheune

Die frankobelgische Cellistin Camille Thomas gilt als eine der vielversprechenden jungen Musikerinnen ihrer Generation.

Nakenstorf. Die frankobelgische Cellistin Camille Thomas gilt als eine der vielversprechenden jungen Musikerinnen ihrer Generation. In der idyllischen Kunstscheune in Nakenstorf am Neuklostersee ist die Künstlerin am Freitag, 16. September, um 19.30 Uhr im Zuge der Reihe „Junge Elite“ der Festspiele MV zu Gast. Zusammen mit ihrem Klavierpartner Julien Libeer spielt sie Sonaten von Schubert und Franck bis zum argentinischen Komponisten Alberto Ginastera.

 

OZ-Bild

Camille Thomas

Quelle: J.-B. Millot

Immer wieder hat Schumann in freien musikalischen Formen wie Fantasiestücken oder Märchenbildern Zuflucht gesucht. Das gilt beispielsweise für die Zeit rund um den Dresdner Aufstand des Jahres 1849.

Nichts von äußeren Querelen ist in den Fantasiestücken op. 73 zu spüren; ihr idyllischer Charakter steht vielmehr für Schumanns Sehnsucht nach Harmonie und Privatheit. Franck widmete seine Violinsonate A-Dur dem belgischen Geigenvirtuosen Eugène Ysaÿe zu seiner Vermählung im Jahr 1886. Camille Thomas spielt die Sonate in der Version für Violoncello. Franz Schuberts Sonate a-Moll „Arpeggione“ ist ebenfalls ein Stück, das nicht für das Violoncello konzipiert wurde.

Wie die Festspiele mitteilen, gibt es noch vereinzelte Restkarten an der Abendkasse, die um 18.30 Uhr öffnet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.