Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
„Zusammen Zwei“ wird im Schloss Wiligrad eröffnet

Wiligrad „Zusammen Zwei“ wird im Schloss Wiligrad eröffnet

Mit der Ausstellung „Zusammen Zwei“, die am 6. August um 15 Uhr im Schloss Wiligrad eröffnet wird, schließen der Schweriner Kunst- und Museumsverein und der Kunstverein ...

Wiligrad. Mit der Ausstellung „Zusammen Zwei“, die am 6. August um 15 Uhr im Schloss Wiligrad eröffnet wird, schließen der Schweriner Kunst- und Museumsverein und der Kunstverein Wiligrad anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens an ein Projekt vor 15 Jahren an. Damals wurden sechs international geschätzte Mitglieder der Akademie der Künste Berlin, darunter der Grafiker Joachim John, der Bildhauer Professor Werner Stötzer und die Maler Hans Vent, Lothar Böhme und Professor Marwan gebeten, Gäste beziehungsweise Schüler einzuladen, deren künstlerische Entwicklung sie besonders schätzen, um mit ihnen gemeinsam in Wiligrad auszustellen.

Nun wollen die beiden Vereine aktuelle künstlerische Positionen zeigen und anschaulich machen, was aus den damals jungen Künstlern geworden ist. Haben sie sich im komplizierten Dschungel des Kunstmarktes behauptet, sind sie noch aktiv, hat sich ihre Kunstsprache weiterentwickelt oder gewandelt? Recherchen und Atelierbesuche haben ergeben, dass von den einst jungen Zeichnern, Malern, Bildhauern, Objektkünstlern einige heute selbst Lehrende mit einem reichen Erfahrungsschatz geworden sind. Der Zeichner Edgar Knobloch gehört dazu wie auch Matthäus Thoma mit seinen hölzernen Raumkörpern, ebenso die Berliner Malerin Ulrike Bunge. Sie wurden eingeladen, ihrerseits den Fokus heute auf Vertreter der jüngeren Künstlergeneration zu richten, um mit ihnen zusammen auszustellen.

Dazu zählen die Bildhauerin Ev Pommer mit ihren fragilen Skulpturen, der Leipziger Jörg Ernert mit farbstarker Malerei und die Malerin Biene Feld mit spannungsvollen Landschaftsbildern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rerik
Der Puppenspieler Jürgen Wicht bespricht mit Stefanie Quaas, der Kurdirektorin von Rerik, das kommende „Kleine Theaterfestival“ auf dem Haffplatz. Fotos (2): Sabine Hügelland

Die Puppenspieler erobern vom 5. bis zum 7. August den Reriker Haffplatz / Beim „Kleinen Theaterfestival“ wird „Hans im Glück“ gezeigt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kultur
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.