Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Kupferfallrohre und Blitzableiter entwendet

Gadebusch Kupferfallrohre und Blitzableiter entwendet

In der Zeit von Mittwoch 17 Uhr bis Donnerstag 7.10 Uhr entwendeten unbekannte Täter in der Gadebuscher Mühlenstraße von jeweils vier Fallrohren aus Kupfer die Endstücke.

Gadebusch. Außerdem haben die Diebe an einer Hausecke den neben dem Fallrohr befindlichen Blitzableiter aus Kupfer durchgekniffen. Dieser sollte vermutlich ebenfalls entwendet werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 800 Euro.

Fast im gleichen Zeitraum brachen unbekannte Täter das Endstück eines Kupferfallrohres aus der Muffe im Erdreich der Kirche am Platz der Freiheit in Gadebusch, wobei auch Mauerwerk am Kirchenfundament beschädigt wurde. Das Kupferrohr wurde entwendet. Ebenso haben die Täter einen Blitzableiter am Fallrohr abgekniffen und gestohlen. Bei einem weiteren Fallrohr wurden die Halterungen abgerissen. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. „Ein Zusammenhang der Taten ist durch die örtliche und zeitliche Nähe eher wahrscheinlich“, sagt Polizeisprecher André Falke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist