Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Land gibt 141000 Euro fürs Feuer-Training

Warin Land gibt 141000 Euro fürs Feuer-Training

Nordwestmecklenburgs Kreisfeuerwehrverband in Warin bekommt einen Übungscontainer zur Simulation verschiedener Brandarten. Die Gesamtkosten betragen 425000 Euro. Sie werden zudem durch Landkreis und die Brandschutzsteuer finanziert.

Voriger Artikel
Kreistag entscheidet über Widerspruch der Landrätin
Nächster Artikel
Dorf Mecklenburg lädt zum 11. Ritterfest

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grevesmühlen bei einer Flash-Over-Simulation im Übungscontainer.

Quelle: Sven Asmus

Warin. Nordwestmecklenburgs Kreisfeuerwehrverband bekommt einen Container, in dem Feuerwehrleute unterschiedliche Brandeinsätze trainieren können. Ende des Jahres soll er auf dem Verbandsgelände in Warin aufgestellt werden. Die Kosten liegen bei 425000 Euro und werden durch Land, Kreis und Brandschutzsteuer finanziert.

„Bis vor einigen Jahren mussten wir Übungen für Atemschutzträger in Abrisshäusern durchführen – mit allen Unwägbarkeiten, die nicht immer ungefährlich waren“, sagte Innenminister Lorenz Caffier (CDU), als er Landrätin Kerstin Weiss (SPD) den Fördermittelbescheid brachte. Durch die Container für Brandübungen sei das Training jetzt sicherer, auch weil alles über Monitor überwacht werde und sofort abgebrochen werden könne.

Nordwestmecklenburg hat etwa 5100 Aktive in den freiwilligen Feuerwehren. Davon sind laut Florian Haug, Leiter für Brand- und Katastrophenschutz in der Kreisverwaltung, 1400 zu Trägern von Atemschutzgeräten ausgebildet. „Das ist eine gute Quote“, sagte Haug.  

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mehrere Feuerwehren aus der Region waren bis zum Freitagmorgen im Einsatz / Polizei nahm zwei verdächtige Männer zeitweise in Gewahrsam / Ermittlungen dauern an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist