Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Landrätin sieht Nordwestmecklenburg auf gutem Weg
Mecklenburg Wismar Landrätin sieht Nordwestmecklenburg auf gutem Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 14.01.2015
Landrätin Kerstin Weiss (SPD) will ihren Landkreis attrakiver gestalten. Quelle: Privat
Anzeige
Wismar

Landrätin Kerstin Weiss (SPD) sieht ihren Landkreis auf einem guten Weg, dennoch müsse weiterhin daran gearbeitet werden, die Attraktivität in Nordwestmecklenburg zu verbessern. „Der demografische Wandel ist auch bei uns spürbar“, sagte die Landrätin am Dienstag in Wismar vor Vertretern vom Landesverbandes des Wirtschaftsrats Deutschland. Zählte der alte Landkreis vor zehn Jahren noch mehr als 18 000 Schüler, sind es derzeit 4400 Kinder und Jugendliche weniger. „Ohne die Schüler der Stadt Wismar, die seit der Kreisgebietsreform dazuzählen, wäre der Rückgang noch viel höher“, stellt die Landrätin fest.

Das Angebot der Sportvereine, Musikschulen und Bibliotheken werde von den Einwohnern gut genutzt. Bei der Kinderbetreuung können die Ansprüche laut Landrätin erfüllt werden. 102 Kitas und 189 Tagesmütter gibt es im Landkreis.

In Nordwestmecklenburg leben aktuell 156 000 Einwohner auf 2118 Quadratkilometern.



Vanessa Kopp

Sieben Paare haben sich den markanten Hochzeitstermin reserviert.

Im vorigen Jahr gab es 265 Eheschließungen in der Hansestadt, 20 auf der Poeler Kogge.

13.01.2015

Beim nordwestmecklenburgischen Groß Stieten ist ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und musste aufwändig geborgen werden.

13.01.2015
Wismar Ventschow/Bad Kleinen - Regionalfernsehen via Glasfaser

Die Gemeinde Ventschow verfügt ab sofort über das modernste Kommunikationsnetz.

13.01.2015
Anzeige