Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Landschaften in Sparkasse
Mecklenburg Wismar Landschaften in Sparkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.01.2018
Freuen sich gemeinsam über die gelungene Ausstellung in der Sparkasse am Wismarer Markt: Hobbykünstlerin Rosemarie Hoffmann (r.) und Geschäftsstellen-Leiterin Kerstin Liehmann (l.). Quelle: Foto: Spk

Unter der Rubrik „Einheimische Künstler stellen aus . . .“ zeigt die Sparkasse Mecklenburg-Nordwest in ihrer Geschäftsstelle am Wismarer Markt die Ausstellung „Impressionen Land und Meer“ von Rosemarie Hoffmann. 30 überwiegend mit Acrylfarben gespachtelte Landschafts- und Küstenbilder, die fast impressionistisch wirken, sind zu sehen. „Die Silhouetten lösen sich ein wenig auf, es gibt kaum scharfe Umrisse – und doch kann der Betrachter den Zauber des jeweiligen Themas erfassen und nachempfinden“, sagte die in Zierow lebende Hobbykünstlerin bei der Ausstellungseröffnung.

Rosemarie Hoffmann wurde 1951 in Stofferstorf bei Wismar geboren. Nach dem Abitur und Lehrerstudium (Kunsterziehung/Deutsch) war sie bis 2007 als Kunsterzieherin in Wismar und Bad Kleinen tätig. In ihrer Freizeit beschäftigte sie sich schon immer gern mit Malerei, Grafik und Fotografie. Doch erst seit dem Vorruhestand fand sie die Zeit und Freude an der Malerei. Seither präsentiert die 66-Jährige ihre Werke in verschiedenen Ausstellungen. „Wellen, Strände, Küstenwälder und die weiten Felder haben bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit einen besonderen Reiz. Dabei geht es nicht um glatte Postkartenschönheit, Wind und Wetter. Unterschiedliche Lichteinflüsse beleuchten die Landschaft immer wieder neu, die mit Augen und allen Sinnen aufgenommen das Empfinden berührt“, so die frühere Kunsterzieherin weiter.

Interessenten können die Werke käuflich erwerben. Eine Preisliste ist an der Information in der Geschäftsstelle hinterlegt.

Die Ausstellung ist bis 7. März zu sehen. Näheres zur Künstlerin ist unter www.rosemarie-hoffmann.de zu finden.

sp

Zauberweltmeister Frank Musilinski freut sich über erste Zuschriften / Frist endet am 19. Januar

13.01.2018

Liegt in dem Gewässer bei Gadebusch wirklich ein Panzer?

13.01.2018

55 Häuser sollen errichtet werden / Baustart im Frühjahr 2019 vorgesehen

13.01.2018
Anzeige