Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Langes Warten auf Flüchtlingsausweis

Wismar Langes Warten auf Flüchtlingsausweis

Im Landkreis Nordwestmecklenburg warten anerkannte Flüchtlinge durchschnittlich sechs Monate auf ihren elektronischen Aufenthaltstitel. Fast sechs Mal so lange wie in den benachbarten Landkreisen.

Voriger Artikel
Kunsthandwerker zieht es in diesem Jahr in den Wald
Nächster Artikel
„Pyromide“ erinnert an Brand

Im Landkreis Nordwestmecklenburg warten anerkannte Flüchtlinge durchschnittlich sechs Monate auf ihren Ausweis.

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Der Grund, warum anerkannte Flüchtlinge in Nordwestmecklenburg durchschnittlich sechs Monate auf einen Ausweis warten müssen, sei ein mehrmonatiger Rückstau bei der Identitätsüberprüfung durch das Landeskriminalamt, teilte die Sprecherin des Landkreises, Petra Rappen, mit.

Das LKA wies die Vorwürfe von sich. 85 Prozent der Überprüfungen würden tagesaktuell abgearbeitet, die restlichen innerhalb von fünf Tagen.

Der Landkreis machte daraufhin auf die gestiegenen Flüchtlingszahlen im vergangenen Jahr aufmerksam. Davon aber waren alle Landkreise betroffen. In Schwerin dauert die Ausgabe eines elektronischen Aufenthaltstitels nach Antragstellung beispielsweise zwei bis drei Monate. Im Landkreis Rostock fünf bis sechs Wochen.

Die unterschiedlichen Wartezeiten zeigen, dass die Kommunen unterschiedlich vorgehen bei der Bearbeitung, sagte die Vorsitzende des Flüchtlingsrates im Land, Ulrike Seemann-Katz. Sie appellierte an die Kommunen, genügend Personal in den Ausländerbehörden zur Verfügung zu stellen.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Debatte um eine Obergrenze für Flüchtlinge hat nach Ansicht eines Experten zur Verrohung der Sprache in Deutschland beigetragen.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist