Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Lautloser Kurs an der Wismarer Hochschule

Lautloser Kurs an der Wismarer Hochschule

Ein Seminarraum, eine Dozentin und zwölf Teilnehmer eines Sprachkurses – jedoch kein einziger Laut ist zu hören.

Voriger Artikel
Lauftest im Labor – ein Selbstversuch
Nächster Artikel
Gesunde Unternehmen brauchen gesunde Mitarbeiter

Ein Seminarraum, eine Dozentin und zwölf Teilnehmer eines Sprachkurses – jedoch kein einziger Laut ist zu hören. Dafür sind alle Beteiligten hochkonzentriert mit dem Üben von Gebärden beschäftigt und den Versuchen sich damit zu verständigen. Denn erstmals in der Geschichte der Hochschule Wismar wird neben den obligatorischen studienbegleitenden Kursen im laufenden Sommersemester 2017 ein ganz spezieller Kurs angeboten, der Gebärdensprachkurs für Anfänger „Deutsche Gebärdensprache A1“. Damit nimmt die Hochschule Wismar eine Vorreiterrolle unter den Universitäten des Landes ein. Er wurde gemeinsam von der Behindertenbeauftragten und dem Sprachenzentrum initiiert. Gebärdensprachdozentin Pamela Sundhausen (r.) führt die Neueinsteiger – unter ihnen Connie Fischer /l.) und Nico Schreiber – in die Welt der Gehörlosen ein. FOTO: HOCHSCHULE WISMAR

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mercedes-Teamchef
„Toto“ Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes.

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist