Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Leitung für Entwässerung neu verlegt

Wismar Leitung für Entwässerung neu verlegt

Die Bauarbeiten in der Willi-Schröder-Straße in Wendorf, die Mitte Februar begannen, neigen sich dem Ende.

Wismar. Die Bauarbeiten in der Willi-Schröder-Straße in Wendorf, die Mitte Februar begannen, neigen sich dem Ende. Eine neue Entwässerungs- und eine Schmutzwasserleitung wurden verlegt, die ihren Anfang an der Kläranlage des städtischen Entsorgungs- und Verkehrsbetriebes hatte. Heute und morgen soll die Fahrbahn asphaltiert werden, informiert David Wehr, Vorarbeiter der ausführenden Firma Straßen- und Tiefbau Blum in Neukloster. Deren Mitarbeiter haben auch den beidseitigen Gehweg zum Teil erneuert und mit grauen Steinen gepflastert. Die Straße wird auf einer Breite von 6,20 Metern und an einigen Stellen von sieben Metern ausgebaut, sagt David Wehr. So wird es nach Abschluss der Arbeiten auch wieder möglich sein, auf der Straße zu parken. Etwa 20 Autostellplätze fielen wegen der Baumaßnahme weg, hatte OZ-Leser Wolfgang Friebe kritisch angemerkt.

 

OZ-Bild

Nachdem die neuen Leitungen verlegt sind und der Gehweg gepflastert ist, wird nun die Fahrbahn in der Willi-Schröder-Straße asphaltiert.

Quelle: Haike Werfel

„Die Herstellung der Fahrbahn und der Nebenanlage in der Willi-Schröder-Straße wird voraussichtlich bis zum 2. Mai dauern“, teilte Marco Trunk als Pressesprecher der Stadtverwaltung auf OZ-Anfrage mit.

Besagte Entwässerungsleitung hat die Funktion einer Entlastungsleitung für die Bruno-Tesch-Straße. Das heißt, im nächsten Bauabschnitt wird die Rudolf-Breitscheid-Straße in Höhe des städtischen Alten- und Pflegeheims gequert. Damit diese Kanalbauarbeiten erfolgen können, gibt es zurzeit eine halbseitige Sperrung. Sie wird laut Stadtsprecher Trunk bis zum 13. Mai notwendig sein. Bis zu diesem Termin sollen auch die restlichen Kanalbauarbeiten in der Bruno-Tesch-Straße abgeschlossen sowie die Neben- und Grünanlagen in der Willi-Schröder-/Rudolf-Breitscheid-Straße wiederhergestellt sein.

Von Haike Werfel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karlshagen

Derzeit wird im Ostseebad die Gartenstraße umfassend saniert. In diesem Zusammenhang informierte Bürgermeister Christian Höhn (Initiative für Karlshagen) in der ...

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.