Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Lesen als Erlebnis in den großen Ferien
Mecklenburg Wismar Lesen als Erlebnis in den großen Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.07.2016

Schon zum siebenten Mal heißt es „Tür frei“ für die Ferienleseaktion der Stadtbibliothek Wismar. Nachdem am Montag die Schüler der Klasse 6b der Bertolt-Brecht-Schule mit ihrer Klassenlehrerin Dagmar Barkowski den Lesepokal zurückgebracht haben, durften sie die Absperrbänder durchschneiden und als erstes die Leselounge in Besitz nehmen.

Kinderbibliothekarin Birgit Buchholz.

Acht Wochen haben nun alle Schüler der 4. bis 6. Klasse Zeit, sich die nur für sie reservierten Bücher auszuleihen, zu lesen und die entsprechenden Fragen zu beantworten für den Eintrag ins Logbuch.

Am Ende wird es Urkunden geben und viele Lehrer belohnen die Leser mit kleinen Boni. Speziell in Wismar wird es auch wieder um die Frage gehen, welche Schule erringt den Lesepokal. Das wird auf der Abschlussparty, die dieses Jahr vom FC Anker Wismar gestaltet wird, bekannt gegeben. „Doch davor stehen den Kindern mit den nagelneuen Büchern ganz neue Abenteuer offen,“ so die Kinderbibliothekarin Birgit Buchholz. Sie wünscht allen viel Freude beim Lesen.

Die „Ferienleselust MV – Lesen tut gut“ startet landesweit in 38 teilnehmenden Bibliotheken und wird gefördert vom Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern. Für einen Ausweis muss man keine Gebühre bezahlen und auch die sonst nötige Einwilligung der Eltern entfällt im Interesse der Leseinteressierten. So soll das Lesen gefördert und die Eintrittsschwelle niedrig gehalten werden. 2015 fanden so immerhin 3000 Schüler den Weg zu 13000 Büchern.

OZ

Ulrich Jahr machte die Aufnahmen aus einem Kleinflugzeug / Die Auflage ist auf 500 Stück limitiert

21.07.2016

Die Stadt Klütz kann weiter wachsen. Rund 36 neue Baugrundstücke sollen im zukünftigen Wohngebiet „Am Lindenring“ entstehen.

21.07.2016

Die neue Tempo-30-Zone in Wismar-Wendorf gilt nicht nur im Bereich Platz des Friedens.

21.07.2016
Anzeige