Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Levetzow sichert Punkt
Mecklenburg Wismar Levetzow sichert Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.05.2017

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga-West haben sich der gastgebende Greifswalder FC II und der FC Anker Wismar II 2:2 unentschieden getrennt und so wichtige Punkte gesammelt. Den 2:2-Ausgleichstreffer schoss für die Oberligareserve Tony Levetzow zwei Minuten vor dem Abpfiff des Schiedsrichters.

Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den FSV Kühlungsborn hatte das Ankerteam um das Trainertrio Jesko/ Schröder/ Priebe mit der Partie beim Tabellenfünften Greifswalder FC II einen weiteren dicken Brocken vor der Brust. Zudem fehlte mit dem Rot-gesperrten Mathias Schnöckel ein wichtiger Spieler. Trotzdem zog sich das Ankerteam hervorragend aus der Affäre. Zweimal liefen die Hansestädter einem Rückstand hinterher, ließen sich davon aber nicht beeindrucken. Und das Team wurde dafür belohnt, denn in der Schlussphase konnte Tony Levetzow das Unentschieden perfekt machen.

In der Tabelle liegt die Ankerreserve fünf Spieltage vor dem Saisonende auf dem 6. Tabellenplatz, sechs Zähler vor einem Abstiegsplatz.

Am nächsten Sonnabend ist der Aufstiegsaspirant aus Gnoien zu Gast auf dem Jahnplatz.FC Anker Wismar: Suppa - Herzberg, Kuß, Raffel, Behning, Levetzow, Skripskausky (71. Alnajar), Gomm (46. Krastel), Heine, Hecking, Gagelmann (72. Hannemann).

Tore: 1:0 Alexander Glandt (Elfmeter, 25.), 1:1 Paul Raffel (34.), 2:1 Benjamin Fritsch (56.), 2:2 Tony Levetzow (88.).

SR: Toralf Block (Groß Kiesow) Gelbe Karten: Schröder (7) / Hannes Behning (7), Tom Hannemann (7), Hannes Kuß (1).

Andreas Knothe

Die Nachfolge für Falko Hohensee, den langjährigen Leiter des Kreisagrarmuseums in Dorf Mecklenburg, ist entschieden. Darüber hat der amtierende Landrat Mathias Diederich (CDU) den Kreistag informiert.

09.05.2017

Wismarer Stadtarchivar Nils Jörn las aus Tagebüchern von Wilhelm Bartelt

09.05.2017
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Sieh’, das Gute liegt so nah

Es ist doch mall. Das wusste offenbar schon der Johann Wolfgang von. Als Goethe das niederschrieb, war noch nicht einmal im Entferntesten an das Glück meiner Geburt zu denken.

09.05.2017
Anzeige