Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Lichtdesign: Spiele mit der Unendlichkeit

Wismar Lichtdesign: Spiele mit der Unendlichkeit

Studenten aus 16 Nationen lernen an der Wismarer Hochschule, wie sie Hongkong und Shanghai zum Leuchten bringen. Im Kundencenter der Stadtwerke sind ihre Installationen noch bis März zu sehen.

Voriger Artikel
Grillreiniger statt Met: Zwei Frauen in Lokal vergiftet
Nächster Artikel
Zahlreiche Aktionen gegen Gewalt geplant

Christina Haraldseth (25) aus Norwegen zeigt in ihrer Installation Licht von seiner schönsten Seite. Bis März sind die Arbeiten des internationalen Hochschulkurses in den Wismarer Stadtwerken ausgestellt.

Quelle: Carolin Riemer

Wismar. 20 Lichtdesigner aus 16 Nationen lernen an der Hochschule Wismar, wie sie Großstädte wie Hongkong oder Shanghai zum Leuchten bringen. Die Studenten kommen aus dem Jemen, Korea, Mexiko, Italien oder Nordamerika.

Noch bis März sind ihre Licht-Installationen im Kundencenter der Stadtwerke Wismar zu sehen. Hier beweisen sie, dass Licht weitaus attraktiver sein kann, als eine Glühbirne in einem simplen Lampenschirm. Die kühlen Kunstwerke aus Glas und Metall erzählen unendliche Geschichten.

Carolin Riemer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.