Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Lieferant der ganz tiefen Töne
Mecklenburg Wismar Lieferant der ganz tiefen Töne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.05.2017

Die Tuba ist bei den Blasinstrumenten ja ungefähr das, was der Kontrabass bei den Streichern ist: groß, etwas unförmig und mit sehr tiefer Tonlage. Eine frühe Form gab es schon im Römischen Reich, allerdings ähnelte die mehr einer Fanfare. Im Internet steht, dass die ersten modernen Tuben kurz nach der Erfindung der Ventiltechnik um 1835 in Berlin entwickelt wurden. Wilhelm Wieprecht und Carl Wilhelm Moritz erhielten in jenem Jahr ein Patent auf eine Basstuba in F mit fünf Ventilen.

Wie ich auf die Tuba komme? Naja, heute ist internationaler Tuba-Tag. Und während Patrick Süskind dem Kontrabass 1981 mit einem Theaterstück immerhin ein literarisches Denkmal setzte, verharrt die Tuba immer noch in der Ecke der weniger brillanten Instrumente. Dabei ist sie „die wahre Königin der Instrumente“, behauptet Deutschlands bekanntester Tuba-Spieler, der Münchner Andreas Martin Hofmeir. Bei ihm säuselt die Tuba sogar lateinamerikanische Liebeslieder. Wer sich einmal selbst an diesem vielseitigen Instrument versuchen möchte, kann das an der Kreismusikschule „Carl Orff“.

Laut ihrer Homepage bietet sie Tuba-Unterricht für Kinder ab zwölf Jahre in Neukloster, Grevesmühlen und Schönberg an.

OZ

Mehr zum Thema

Der Islamische Bund in Rostock fühlt sich vom Land zu Unrecht in die Nähe von Extremisten gerückt und wehrt sich gegen die Beobachtung. Auch an der AfD üben die Gläubigen Kritik: Die würde mit Nazi-Methoden Hetze betreiben.

02.05.2017

Der Ford F-150 ist das meistverkaufte Auto in Amerika. Dort ist es so gewöhnlich wie bei uns ein VW Golf. Doch wenn die Ford Performance Division die Finger im Spiel hat, wird daraus ein faszinierender Sportwagen für Steppe, Schnee und Schlamm: der Raptor.

03.05.2017

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017
Wismar Dorf Mecklenburg - Schulen erhalten eine Mensa

Auch Probenräume für Bläserklassen im geplanten Neubau zwischen Regionalschul-Teil und Heizhaus

05.05.2017

Erwin Klein ist seit 40 Jahren Dorf Mecklenburger – engagiert und kritisch

05.05.2017

Wismar. Auftreten wollten sie eigentlich nie. Gemeinsam saßen sie in privater Runde im Wohnzimmer und sangen.

05.05.2017