Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Lionsclub spendiert dem Förderzentrum Computer

Neukloster/Kühlungsborn Lionsclub spendiert dem Förderzentrum Computer

Sehbehinderte Kinder in Neukloster profitieren von einem Benefiz-Golfturnier / 14400 Euro wurden gesammelt

Neukloster/Kühlungsborn. An acht neuen Computerplätzen können die Schüler in Mecklenburg-Vorpommerns Überregionalen Förderzentrums mit Förderschwerpunkt Sehen in Neukloster jetzt lernen. Der Lionsclub Kühlungsborn sowie zahlreiche Sponsoren haben das möglich gemacht.

Bei einem Benefiz-Golfturnier in Elmenhorst, das die Clubmitglieder Martin Framm und Michael Veit organisiert haben, nahmen die Kühlungsborner „Löwen“ eine Rekordsumme an Spenden ein, teilt Klaus-Dieter Lehmann vom Lionsclub mit. 14400 Euro seien beim achten Benefiz-Golfturnier zusammengekommen.

Die Startgelder und die Erlöse aus Tombola und Versteigerung an dem Tag seien in den Spendentopf geflossen. So seien beispielsweise eine Flasche Champagner oder ein Bild von Frank Wagner versteigert worden.

„Zwei Ärzte aus Berlin, Dr. Michael Wendorf und Dr. Michael Schmitz-Rode, haben spontan entschieden, auf ihren runden Geburtstagsfeiern eine Spendendose aufzustellen“, erzählt Lehmann. Anstatt Geschenken sollten die Gäste spenden. 3150 Euro kamen so zusammen.

Die Spendensumme hat der Verein „Zur Förderung sehgeschädigter Kinder und Jugendlicher in Mecklenburg-Vorpommern“ erhalten, der das Geld in das Computerkabinett investiert hat, berichtet Klaus-Dieter Lehmann. Bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen der Frühförderung für blinde und sehbehinderte Kinder wurde die neue Technik in Neukloster übergeben. Am Förderzentrum werden regelmäßig mehr als 100 stark sehbehinderte oder blinde Kinder aus dem ganzen Land unterrichtet. Davon können 45 im Internat untergebracht werden.

Das Engagement der Ehrenamtler ist nicht beendet. Der Lionsclub Kühlungsborn schaut sich derzeit Projekte an, die er im nächsten Jahr fördert will. „In der Regel unterstützen wir Kinder und Jugendliche in der Region.“ Zeitgleich bereiten die Mitglieder das Programm für den Nikolausmarkt am Sonntag, 11. Dezember, in Kühlungsborn vor. Dieser findet unter den Kolonnaden in Kühlungsborn West statt.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.