Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Literarischer Abend zu Rilke und Mann
Mecklenburg Wismar Literarischer Abend zu Rilke und Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 30.08.2016

Ein literarischer Abend zum Thema „Rilkes Augen-Blicke und Thomas Manns Bilderwelt“ findet am Donnerstag ab 18 Uhr in Schloss Wiligrad in Lübstorf statt. Der Dichter und der Romancier – jeder von beiden pflegte einen eigenen Umgang mit Gemälden und Skulpturen. Für Rainer Maria Rilke waren Kunstwerke wichtige Impulse für seine Dichtungen und sein künstlerisches Selbstverständnis. Thomas Mann nutzte Kunstwerke als Vorlagen seiner schriftstellerischen Arbeiten. Rilke wurde als „Augenmensch“ bezeichnet, Mann nannte sich „Ohrenmensch“.

Hans-Henning Schmidt aus Halle/Saale widmet sich diesem bisher wenig beachteten Thema gemeinsam mit Ellen Kühl in Lesung und Moderation. Auf dem Programm stehen neben Biografischem und Anekdotischem literarische Belege, z. B. Rilkes „Neue Gedichte“ und seine „Briefe über Cézanne“ sowie „Der Zauberberg“ und „Doktor Faustus“ von Thomas Mann. Musikalisch begleitet wird der Abend von dem Pianisten Dirk Hammerich.

Das Programm ist eingebettet in die Jubiläumsausstellung „Zusammen zwei“ des Schweriner Kunst- und Museumsvereins und des Kunstvereins Wiligrad anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens. Diese Ausstellung wird durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung gefördert.

Eintritt zur Lesung am 1. September in Schloss Wiligrad: fünf Euro

OZ

Entstehen werden neun Häuser auf einer Gesamtfläche von 1,6 Hektar / Und: Planungen für den neuen Spielplatz auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen vorangeschritten

30.08.2016

Mit der Abschlussveranstaltung im Schloss Plüschow ist am Sonnabend das Talentecamp 2016 zu Ende gegangen.

30.08.2016

Aquarelle, Pastelle und Bilder, in Acryltechnik gemalt, stellt Helgard Techentin aus Wismar ab dem 1. September in der Neukloster-Information im Rathaus aus.

30.08.2016
Anzeige