Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mädchen sägen im Phantechnikum
Mecklenburg Wismar Mädchen sägen im Phantechnikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 29.04.2016
Sie arbeiten mit Begeisterung in der neuen „Technikschule“: Helena Wegener (10), Anna Lohse (13) und Lara Greve (13).

Messen, löten und sägen am Girls‘Day: Zwölf Mädchen durften gestern die Museumswerkstatt im Wismarer Phantechnikum eröffnen. Sie waren die Ersten, die mit dem pädagogischen Mitarbeiter Tobias Serner (33) im neuen Unterrichtsraum handwerklich tätig wurden. Nach einer Fragerunde stürmten Helena Wegener (10) aus Neuburg, Lara Greve (13) aus Hagenow und Anna Lohse (13) aus Neukloster an die Werkbank. Gebastelt wurden Tiere aus Sperrholz — mit leuchtenden LED-Augen. Die Arbeit machte den Mädchen Spaß, einige haben schon berufliche Ziele. „Den Girls‘Day finde ich gut, weil man sich ausprobieren kann“, sagt Helena Wegener.

„Ich möchte aber Arzt werden.“ „Der Raum ist frisch eingerichtet“, erklärt Serner. „Nicht alles ist fertig. Bald wird hier der außerschulische Technikunterricht stattfinden.“

Von Kay Steinke

Ausgerechnet der wichtigste Nachmittagsbus für sechs Kinder aus Blieschendorf wurde wegrationalisiert / Auch andere Dorfbewohner sind unzufrieden

29.04.2016

Der Markt „Mit LiebeGemacht — Kunsthandwerk und Genuss“ findet am Wochenende in und an der Markthalle in Wismar statt.

29.04.2016

Im Gemeindezentrum an der Hauptstraße trifft heute ab 17 Uhr Syrien auf Neuburg. „Wir wollen mit unseren Flüchtlingen einen schönen Nachmittag erleben und uns von ...

29.04.2016
Anzeige