Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Arbeitsunfall in Wismar: Mann lebensbedrohlich verletzt
Mecklenburg Wismar Arbeitsunfall in Wismar: Mann lebensbedrohlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 30.10.2018
Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am 30. Oktober in einer Wismarer Holzverarbeitungsfirma. Quelle: dpa
Wismar

Lebensbedrohlich ist ein Mann am Dienstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall im Wismarer Holzverarbeitungsbetrieb Egger verletzt worden. Ein 47-jähriger Mitarbeiter wurde während des laufenden Betriebes in einer Arbeitsmaschine eingeklemmt und lebensbedrohlich am Oberkörper und der Wirbelsäule verletzt. Laut Informationen der Firma Egger wurde am Dienstag gegen 15.30 Uhr bei Egger der Alarm ausgelöst und die Rettung mit Hubschrauber und Notarzt angefordert. Ein Mitarbeiter in der OSB-Produktion sei im Bereich Verpackung von einer Maschine erfasst und eingeklemmt worden. Die Rettung wurde umgehend eingeleitet, so dass der Mitarbeiter nach seiner Bergung sofort in ärztliche Versorgung gegeben werden konnte. Über den genauen Zustand des Mannes können jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden. Hergangs- und Ursachenermittlung sind noch in vollem Gange und können noch nicht abschließend benannt werden. Der Mann wurde umgehend mit einem Rettungshubschrauber in eine Lübecker Klinik gebracht.

OZ

Als Bürger Bad Kleinens hat Egon Flemming lange besorgt den Verfall der historischen Mühlenanlage beobachtet. Als der Abriss des Getreidesilos drohte, entschloss er sich, das Ensemble zu erhalten.

30.10.2018

Ziemlich cool und offensichtlich endlich perfekt – die Musiker von „Sabine Fischmarkt“ präsentieren die Lieder ihres neuen Albums am 2. November live und kostenlos im Wismarer Theaterfoyer.

30.10.2018
Wismar Neue Subjektivität in der Gerichtslaube - Studenten zeigen Fotografie als Kunstmittel

Studierende der Fotoklasse von Professor Knut Wolfgang Maron-Dorn zeigen ihre „Neue Subjektivität“ als Gegenpol zur Beliebigkeit der heutigen Schnellschussfotografie.

07.11.2018