Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Mann lenkte Lastzug mit 1,86 Promille

Wismar Mann lenkte Lastzug mit 1,86 Promille

Polizei stellte zehn alkoholisierte Fahrer.

Wismar. Zehn alkoholisierte Fahrzeugführer haben die Mitarbeiter der Polizeiinspektion (PI) Wismar am Wochenende festgestellt. „Der für die Allgemeinheit wohl gefährlichste Sachverhalt ereignete sich am Sonnabend gegen 21.10 Uhr auf der Autobahn A 20 in Richtung Lübeck“, teilte PI-Sprecher André Falke mit. Ein aufmerksamer Fahrer hatte die Polizei über Notruf über einen auffällig fahrenden Tanklastzug informiert. Eine Funkwagenbesatzung der Autobahnpolizei kontrollierte den 42-Jährigen, der den Lastzug lenkte, wenig später an der Raststätte „Mölenbarg“

zwischen den Anschlussstellen Wismar-Mitte und Bobitz. Die Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,86 Promille. Der Lastzug hatte 25 Tonnen Saft geladen.

Den höchsten Atemalkoholwert registrierten Polizisten bei einem 39-jährigen VW-Fahrer, der am Sonntag gegen 17.50 Uhr auf der A 20 an der Anschlussstelle Wismar-Mitte kontrolliert wurde. Der Mann war mit 2,46 Promille unterwegs. Weitere betrunkene Fahrer wurden in Ventschow, zwischen Zickhusen und Drispeth, auf der Landesstraße zwischen Christinenfeld und Klütz, zwischen Hohen Viecheln und Ventschow, auf der B 106 zwischen Zickhusen und Lübstorf sowie bei Fährdorf auf Poel festgestellt. Zudem wurden noch zwei weitere Fahrzeugführer auf der A 20 gestoppt.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist