Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mehr Geld für die Mitarbeiter des Hanse-Klinikums
Mecklenburg Wismar Mehr Geld für die Mitarbeiter des Hanse-Klinikums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 13.10.2016
Im dritten Anlauf konnten sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber am Sana Hanse-Klinikum in Wismar einigen. Quelle: Heiko Hoffmann
Anzeige
Wismar

Die Geschäftsführung des Sana Hanse-Klinikums Wismar und die Gewerkschaft Verdi haben sich nun auf einen neuen Entgelttarifvertrag geeinigt. Rückwirkend zum 1. Juni bekommen die rund 600 Mitarbeiter des nichtärztlichen Personals eine Einmalzahlung, zudem erhöhen sich ihre Gehälter ab Januar und September 2017.

In der dritten Verhandlungsrunde kam es am Dienstag zu einer Einigung zwischen dem Klinikum und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi. Diese hatte für die nicht ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Gehaltserhöhung von 6,1 Prozent rückwirkend zum 1. Juni gefordert.

„Die Verhandlungen waren schwierig. Aber wir haben eine wirtschaftlich tragbare Einigung gefunden und dies mit einer Lohnerhöhung, die sich die Mitarbeiter des Hanse-Klinikums verdient haben“, sagt Geschäftsführer Michael Jürgensen.

Vanessa Kopp

Die braune Tonne für Bioabfälle wird in Wismar immer mehr genutzt. Wer selber kompostiert oder nachweislich keinen Platz hat, muss sich keine Biotonne zulegen. Alle anderen Grundstückseigentümer kommen auf Dauer nicht um die Nutzung herum.

12.10.2016

Im Kinder- und Jugendfreizeitzentrum in Wismar wird an zwei Tagen in der Woche trainiert

12.10.2016

Kreistagsmitglied Christian Albeck hält Kaninchen / Sein Verein in Schönberg organisiert eine große Schau

12.10.2016
Anzeige