Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mehr Platz schaffen im Hort
Mecklenburg Wismar Mehr Platz schaffen im Hort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.02.2018

Die Kita „Ostseekrabben“der Gemeinde Blowatz platzt aus allen Nähten. „Im vergangenen Jahr waren wir voll ausgelastet, und das wird in diesem Jahr nicht anders sein“, sagt Kita-Leiterin Julia Erpen. Im Hort, der wie die Kita im Gutshaus im Ortsteil Dreveskirchen untergebracht ist, gebe es derzeit zwar drei freie Plätze, das komme aber nur daher, weil drei Kinder aus der vierten Klasse schon abgemeldet worden seien. „Das ist im Prinzip jedes Jahr das Gleiche“, erklärt die Kita-Leiterin. Für Kita und Krippe im Gutshaus gebe es – auch das wie in jedem Jahr – lange Wartelisten.

Eine Vergrößerung des Horts wird heiß erwartet. Die Notwendigkeit ist in der Gemeinde auch unstrittig. Sie hat im Entwurf des Haushalts 50000 Euro eingeplant. Zudem soll der Spielzeugschuppen im Garten gebaut werden. 2500 Euro sind dafür vorgesehen.

Kita ist für Bürgermeister Tino Schomann (CDU) das Stichwort für Kritik an der Landesregierung. Die Ministerpräsidentin würde sich hinstellen und vollmundig Werbung für die Entlastung der Eltern um 50 Euro bei einem Ganztagsplatz machen. Gleichzeitig seien die Kommunen gewarnt worden, das nicht auszunutzen, um die Kita-Gebühren zu erhöhen. „Das Land hat allerdings seinen Anteil an den Platzkosten um zehn Euro gesenkt. Das heißt: die Gemeinde und die Eltern müssen jeweils fünf Euro mehr zahlen“, erklärt Schomann. Die Entlastung für die Eltern betrage letztlich also nicht 50, sondern 45 Euro. Dieses Vorgehen der Landesregierung sei „scheinheilig“, so der Blowatzer Bürgermeister. Der Weg zu der von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) favorisierten kostenfreien Kita sei noch sehr lang.

Sylvia Kartheuser

Mehr zum Thema
Rostock Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch - „Ohne zusätzliche Lehrer wird es nicht gehen“

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

28.03.2018

Ab Herbst sollen Neubauer-Schüler in Grimmen zusätzliche Räume haben

30.01.2018

Bildungsausschuss: Schule „Am Park“ in Behrenhoff wird dadurch entlastet

31.01.2018

Im Wismarer Theater geht’s ums Geld, in Bobitz tanzen Männer Ballett

01.02.2018

Der Wismarer SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge ist neuer stellvertretender tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

01.02.2018

Täter lenken Rentnerinnen ab und entwenden Geldbörsen

01.02.2018
Anzeige