Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Mehr Sicherheit für Radler

Wismar Mehr Sicherheit für Radler

Die Situation in der Philipp-Müller-Straße soll besser werden

Wismar. Der Bürgermeister soll Möglichkeiten für die Verbesserung der Sicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer bei der Querung der Philipp-Müller- Straße untersuchen und geeignete Maßnahmen vorschlagen. Die Bürgerschaft hat den Prüfauftrag in der letzten Woche mehrheitlich beschlossen. Den Antrag hatten die Fraktionen Für Wismar und FDP/Grüne eingebracht. Dabei geht es um den Fuß- und Radweg vom Park der Solidarität in Richtung Weidendamm. Die Situation bei der Querung der Philipp-Müller- Straße wird als angespannt eingeschätzt. Ähnliche Anträge gab es bereits im letzten Jahr. Im Gespräch ist eine Querungshilfe in der Mitte der Fahrbahn.

Eine Lösung im großen Stil wird es in Kürze aber kaum geben. Im Haushalt der Stadt ist die Philipp-Müller-Straße für 2023 vorgesehen. Der fehlende straßenbegleitende Radweg und die Zufahrten zum Einkaufszentrum wurden wiederholt kritisiert. Mit dem Ausbau der Werft und dem erhöhten Verkehrsaufkommen werden sich die Probleme für alle Verkehrsteilnehmer weiter verschärfen.

Bereits im Bauausschuss hatte Hans-Jürgen Leja (Für Wismar) auf eine kurzfristige Verbesserung für Radfahrer und Fußgänger gedrungen. Der Weg, der die Philipp-Müller- Straße kreuzt, ist Teil des Ostseefernradweges.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist