Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Militärbischof sprach in St. Nikolai
Mecklenburg Wismar Militärbischof sprach in St. Nikolai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.05.2017

Der Evangelische Militärbischof Dr. Sigurd Rink hat den Lehrgang der an Bundeswehrstandorten tätigen Pfarrhelfer in Wismar besucht. Diese nannte er bei einem Gottesdienst in St. Nikolai „seelische Ersthelfer“. Die an den bundesweit 100 evangelischen Militärpfarrämtern eingesetzten Mitarbeiter seien für die Militärgeistlichen unentbehrlich, weil sie nicht nur „für Jesus ein Licht leuchten ließen“, sagte Rink, sondern auch durch die bundeswehrinterne Bürokratie lotsen könnten. Da durch Einsätze der Geistlichen immer wieder Vakanzen entstünden, sorgten die Pfarrhelfer dafür, dass der Betrieb aufrechterhalten werde. „Manchmal wird ,unten’ mehr Gutes getan als ,oben’. Es tut gut daran zu erinnern“, lobte Rink die Mitarbeiter. Zur Tagung war von den Pfarrhelfern viel Lob zu hören: beste Organisation und thematisch mit den Workshops Kommunikation und Stressbewältigung eine echte Hilfe.

Pfarrhelfer und -helferinnen werden seit 1957 für die Betreuung der Soldaten eingesetzt, um den Betrieb der 180 evangelischen wie katholischen Militärpfarrämter an Bundeswehrstandorten zu gewährleisten.rt

OZ

Pokalspiel FC Schönberg – Bayern München: Am 26. August 2000 herrscht in Nordwestmecklenburg eine Superstimmung, als der FC Bayern zum DFB-Pokalspiel nach Schönberg kommt.

13.05.2017

Zu Ehren von Friedrich Ludwig Gottlob Frege (geboren 1848 in Wismar, gestorben 1925 in Bad Kleinen), der die moderne Logik begründete und die Grundlagen für die ...

13.05.2017

Vom mediterranen Salat bis zum süßen Dessert: Die OZ gibt Rezept-Anregungen

13.05.2017
Anzeige